Aktuelle Pressemitteilungen

Landesregierung unterstützt entwicklungspolitisches Engagement in MV: Eine-Welt-Promotor*innen-programm erhält 120.000 Euro

Nr.5/2019LV  | 12.04.2019  | STK  | Staatskanzlei

Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns unterstützt auch weiterhin die entwicklungspolitische Arbeit im Land. Am Freitag, den 12. April 2019, übergab die Bevollmächtigte des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund, Staatssekretärin Bettina Martin, den Zuwendungsbescheid für das Eine-Welt-Promotor*innenprogramm (PP) über 120.000 Euro für das Jahr 2019 an die Stiftung Nord-Süd-Brücken. Die Stiftung verwaltet das Geld für die ostdeutschen Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg und Sachsen. Mecklenburg-Vorpommern unterstützt das PP bereits seit 2014. Die nötigen Gelder im Doppelhaushalt 2020/2021 werden derzeit von der Staatskanzlei MV angemeldet.

Das PP ist ein vom Bund und den Ländern finanziertes Programm, auf dessen Basis meist junge Leute entwicklungspolitische Inhalte wie z.B. das partnerschaftliche Verhältnis zu Ländern des globalen Südens, faire Handelsbeziehungen oder die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen in die Gesellschaft tragen. Dazu kommt die Einbringung entwicklungspolitischer Bildung in die Schulen, angefangen schon bei den Grundschulklassen. Das PP ist im Jahr 2018 extern mit guten bis sehr guten Ergebnissen evaluiert worden. Dem Programm wurde eine hohe Wirksamkeit nach außen bescheinigt: Durch die Arbeit der Promotor*innen werden sowohl zivilgesellschaftliche Gruppen, Vereine und andere entwicklungspolitisch aktive Einrichtungen als auch staatliche Stellen auf allen Ebenen wie Kommunen, Behörden und Landesministerien erreicht. Sechs Frauen und zwei Männer sind im Programmzeitraum 2019 bis 2021 in MV tätig. Ihre Einsatzräume sind über das ganze Land verteilt. Staatssekretärin Martin: „Die Promotor*innen leisten wichtige Arbeit bei uns im Land, die weit über unsere Landesgrenzen hinweg beispielhaft ist. Sie vermitteln entwicklungspolitische Themen - gerade in der Schule - und bauen mit ihrer Arbeit Brücken zwischen den Menschen. Ich bin beeindruckt, mit welchem Engagement diese zumeist jungen Leute an ihre Aufgaben herangehen. Seit diesem Jahr sind wieder drei neue Promotor*innen dabei, die neue Ideen mit einbringen. Zusammen mit der Erfahrung der bisher schon Aktiven entsteht so viel frischer Wind bei der Definition der Ziele entwicklungspolitischer Basisarbeit.“ Geschäftsführer der Stiftung Nord-Süd-Brücken Rosen: „Das Promotor*innenprogramm in Mecklenburg-Vorpommern ist ein Leuchtturm im bundesweiten Programm: Es war das erste ostdeutsche PP und hat hierdurch geholfen, die anderen ostdeutschen Länder ins Boot zu holen. Und die Beiträge der Kolleg*innen aus MV im Bereich der Qualifizierung von schulischen und außerschulischen Multiplikator*innen sowie in der Einbeziehung der unterversorgten ländlichen Regionen sind bundesweit anerkannt und geschätzt.“

Die Übergabe fand in den Räumen der Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern beim Bund, In den Ministergärten 3, 10117 Berlin statt.

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Ministerpräsidentin und Staatskanzlei
  • Zeitraum:   
24.05.2019  | STK  | Staatskanzlei

Dahlemann würdigt sportliches Ehrenamt in Ueckermünde

Aus Anlass des 70. Gründungsjubiläums des SV „Einheit“ Ueckermünde e.V. hat der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann den großen ehrenamtlichen Einsatz für den Sport am Haff gewürdigt:

24.05.2019  | MP  | Ministerpräsidentin

Schwesig lädt Kinder der Greifswalder Martinschule zum Kinderfest ein

Am 29. Mai hat die Ministerpräsidentin Mädchen und Jungen aus dem Evangelischen Schulzentrum Martinschule in Greifswald anlässlich des Internationalen Kindertages zu einem Kinderfest nach Schwerin eingeladen.

24.05.2019  | STK  | Staatskanzlei Aktivitätenmeldung

Aktivitätenmeldung der Landesregierung für die Woche vom 27.05. bis 02.06.2019

Aktuelle Wochenübersicht über die Termine der Landesregierung als Pressemitteilung.

24.05.2019  | STK  | Staatskanzlei Aktivitätenmeldung

Aktivitätenmeldung der Landesregierung für die Woche vom 27.05. bis 02.06.2019

Montag, 27.05.19   10:00 Uhr Schwerin: Der Minister für Inneres und Europa Lorenz Caffier übergibt sechs neue Fahrzeuge an die Landespolizei, Polizeiinspektion, Graf-York-Straße 6. 10:00 Uhr Bützow: Justizministerin Katy Hoffmeister hält [...]

22.05.2019  | MP  | Ministerpräsidentin

Schwesig: 70 Jahre Grundgesetz ist Grund zum Feiern

Das Grundgesetz wird morgen 70 Jahre alt. „70 Jahre Grundgesetz – das ist eine große Erfolgsgeschichte. Das Verfassungsjubiläum ist ein echter Grund zum Feiern“, erklärte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig heute in Schwerin.

22.05.2019  | MP  | Ministerpräsidentin

Schwesig: Mehr staatliche Verantwortung für den Wohnungsbau

In seiner aktuellen Stunde hat der Landtag in Mecklenburg-Vorpommern heute über das Thema „gutes und bezahlbares Wohnen“ debattiert.

22.05.2019  | MP  | Ministerpräsidentin

Manuela Schwesig ernennt neue Kabinettsmitglieder

Das neue Landes­kabinett

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat heute Reinhard Meyer zum neuen Finanzminister, Bettina Martin zur neuen Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur und Dr. Heiko Geue zum neuen Chef der Staatskanzlei des Landes Mecklenburg-Vorpommern ernannt.

21.05.2019  | MP  | Ministerpräsidentin

Schwesig: Besuch des Königspaares war großer Erfolg

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat heute ein positives Fazit des Besuchs des niederländischen Königspaares in Mecklenburg-Vorpommern gezogen.

21.05.2019  | STK  | Staatskanzlei

Einladung zum Medientermin: Gruppenfoto des Kabinetts

Nach der Wahl der neuen Landtagspräsidentin im Landtag wird Ministerpräsidentin Manuela Schwesig morgen Reinhard Meyer zum neuen Finanzminister und Bettina Martin zur neuen Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern ernennen.

20.05.2019  | MP  | Ministerpräsidentin

Schwesig begrüßt niederländisches Königspaar in Schwerin

Schwesig bei ihrer Begrü­ßungs­rede in der Orangerie

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat heute Seine Majestät König Willem-Alexander und Ihre Majestät Königin Máxima der Niederlande zu Beginn ihres zweitätigen Besuches in Mecklenburg-Vorpommern in der Staatskanzlei empfangen: „Ich freue mich sehr über diesen Besuch.