Ministerpräsidentin ordnet Trauerstaatsakt für verstorbene Landtagspräsidentin an

Nr.105/2019  | 30.04.2019  | MP  | Ministerpräsidentin

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat zum Gedenken an die verstorbene Präsidentin des Landtags Mecklenburg-Vorpommern Sylvia Bretschneider einen Trauerstaatsakt angeordnet. Darüber informierte sie heute zu Beginn der Kabinettssitzung.

 „Wir haben im Kabinett mit einer Schweigeminute an Sylvia Bretschneider erinnert. Sie war für uns alle eine langjährige Wegbegleiterin. Ihr Kampf für ein weltoffenes Mecklenburg-Vorpommern und eine lebendige parlamentarische Demokratie hat viele Menschen in unserem Land beeindruckt. Das zeigen die vielen anteilnehmenden Stimmen aus der Bevölkerung, auch über die Grenzen unseres Landes hinaus. Wir verlieren eine große Persönlichkeit“, erklärte die Ministerpräsidentin im Anschluss an die Kabinettssitzung.

 Ministerpräsidentin Schwesig wird sich heute um 12.30 im Anschluss an Landtagsvizepräsidentin Beate Schlupp ins Kondolenzbuch im Landtag eintragen.

 Über die Einzelheiten des Trauerstaatsakts informiert in Kürze der Landtag, der den Trauerstaatsakt auch durchführt.