Schwesig: Wir arbeiten für gute Zukunftschancen für alle Kinder

Nr.144/2019  | 29.05.2019  | MP  | Ministerpräsidentin

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hatte heute im Vorfeld des Internationalen Kindertages Kinder des Evangelischen Schulzentrums Martinschule zu einem Kinderfest nach Schwerin eingeladen. Am Vormittag besuchten die Kinder die Staatskanzlei und den Landtag. Am Mittag ging das Kinderfest bei Spiel und Spaß in Kalkwerder weiter. 

Mit Blick auf den Internationalen Kindertag am 1. Juni erklärte die Ministerpräsidentin: „Kinder haben ein Recht darauf, dass ihnen der Weg in eine gute Zukunft offensteht. In den letzten Jahren ist uns viel gelungen, was die Chancen von Kindern in Mecklenburg-Vorpommern und ihren Familien verbessert. Wir haben die Beitragsfreiheit für Eltern für Kita und Hort ab 1.1.2020 durchgesetzt – als erstes Bundesland. Wir setzen auf gute Bildung und Chancengleichheit von Anfang an“, erklärte die Ministerpräsidentin. Gleichzeitig würde auch zusätzliche Mittel aufgebracht, um die Qualitätsstandards in den Kitas des Landes zu sichern. 

„Ich wünsche mir, dass Mecklenburg-Vorpommern weiter ein kinder- und familienfreundliches Land bleibt. Unsere Kinder sind unsere Zukunft. Wir müssen alles dafür tun, dass sie in Frieden, Freiheit und einer intakten Umwelt aufwachsen und mit guten Chancen ins Leben starten können“, so die Ministerpräsidentin.