Dahlemann: Kirchjubiläum und neue Glocke für Hintersee

Nr.241/2019  | 01.09.2019  | STK  | Staatskanzlei

Der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann hat heute bei einem Besuch der St. Johanniskirche in Hintersee eine Förderzusage in Höhe von 6.000 Euro aus dem Vorpommern-Fonds an die Kirchgemeinde übergeben. Mit dieser Zuwendung, Mitteln des Fördervereins und weiteren Spenden soll eine neue Glocke für die Kirche angeschafft und damit das Glockenspiel wieder komplettiert werden.

„Die St. Johanniskirche in Hintersee ist für mich eine der schönsten Dorfkirchen hier in der Region. Sie gehört zu unserem kulturellen Erbe. Deshalb unterstützen wir den Kauf einer zweiten Glocke sehr gern mit Mitteln aus dem Vorpommern-Fonds“, erläuterte der Parlamentarische Staatssekretär.

„Ich möchte dem Förderverein der Kirche sehr herzlich danken, dass er sich für den Erhalt dieser Kirche einsetzt und für jede Menge Leben in diesen altehrwürdigen Mauern sorgt. Zum Beispiel mit dem festlichen Konzert heute zum 120-jährigen Bestehen der Kirche oder dem alljährlichen Weihnachtsmarkt“, lobte Dahlemann das Engagement in Hintersee.

Der Vorpommern-Fonds wurde im Jahr 2017 ins Leben gerufen. Er hat aktuell eine Höhe von 3 Millionen Euro pro Jahr. Mit den Mitteln sollen die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung, der gesellschaftliche Zusammenhalt und die regionale Identität im Landesteil Vorpommern zusätzlich gefördert werden.