Schwesig: Beitragsfreie Kita kommt – großer Tag für die Familien im Land

Nr.243/2019  | 04.09.2019  | MP  | Ministerpräsidentin

Der Landtag in Mecklenburg-Vorpommern hat heute die Abschaffung der Elternbeiträge für die Kita in Mecklenburg-Vorpommern beschlossen.

„Heute ist ein großer Tag für die Familien im Land. Wir schaffen die Elternbeiträge für Krippe, Kindergarten, Hort und Tagespflege vollständig ab. Mit dem 1.Januar 2020 ist der Besuch für alle 110.000 Kita-Kinder beitragsfrei“, erklärte die Ministerpräsidentin in ihrer Rede im Landtag.

„Mecklenburg-Vorpommern ist das erste Land, das die Eltern vollständig entlastet, und zwar ganztags, unter Einbeziehung der Hort-Kinder. Damit nimmt Mecklenburg-Vorpommern eine Vorreiterrolle in ganz Deutschland ein. Darauf sind wir stolz“, sagte Schwesig.

Die Abschaffung mache das Kita-Angebot im Land noch attraktiver. „Zugleich ist das die größte Familienentlastung in der Geschichte unseres Landes. Gerade Menschen, die für kleine und mittlere Löhne arbeiten gehen, wird diese Entlastung deutlich helfen“, sagte Schwesig.

Das heute verabschiedete Kindertagesförderungsgesetz biete zwei weitere Vorteile. Die Kita-Finanzierung werde deutlich vereinfacht. Außerdem werden 6,8 Millionen Euro jährlich zusätzlich in die Kita-Qualität investiert, vor allem um den Erzieherinnen und Erziehern ausreichend Vor- und Nachbereitungszeiten zu ermöglichen. „Wir setzen auf Qualität“, betonte Schwesig.

„Am Ziel der beitragsfreien Kita haben wir lange gearbeitet. Wir haben die Eltern schon in den vergangenen Jahren schrittweise entlastet. Dabei mussten wir auch Schwierigkeiten überwinden. Aber wir haben unser Ziel nie aus den Augen verloren. Heute haben wir es erreicht. Die beitragsfreie Kita kommt. Vielen Dank an alle, die daran mitgewirkt haben.“, so Schwesig.