Mecklenburg-Vorpommern präsentiert sich beim Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit in Kiel mit innovativen Ideen für Urlaub, Studium und Zukunft

Nr.273/2019  | 01.10.2019  | STK  | Staatskanzlei

Mecklenburg-Vorpommern präsentiert sich am 2. und 3. Oktober beim Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit in Kiel mit einer frischen Präsentation. Auf der traditionellen Ländermeile, direkt im Düsternbrooker Weg lädt MV die Besucherinnen und Besucher ein, das Land als innovativen Urlaubs-, Hochschul- und Wissenschaftsstandort kennen zu lernen. „Unser Land steckt voller Innovation. Wir präsentieren Mecklenburg-Vorpommern mit spannenden wissenschaftlichen, nachhaltigen und preisgekrönt gastfreundlichen Konzepten“, so der Chef der Staatskanzlei, Staatsekretär Dr. Heiko Geue. 

Ein Fokus liegt in diesem Jahr auf der Vorstellung von wissenschaftlichen Projekten und Leistungen der Universitäten Rostock und Greifswald und der Hochschulen Wismar, Güstrow, Neubrandenburg und Stralsund sowie des Fraunhofer Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD. Studierende und Vertreter der Hochschulen präsentieren Forschungsentwicklungen und laden die Besucherinnen und Besucher zum Mitmachen ein. Zugleich beantworten sie Fragen rund um die Hochschullandschaft in MV und das „Studieren mit Meerwert“. Gemeinsam zeigen sie starke Perspektiven für junge Leute auf. 

Der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern stellt beliebte Regionen des Landes, Orte und innovative touristische Anbieter vor. Neben Informationen zu beliebten Veranstaltungen und konkreten Urlaubsangeboten gibt es kulinarische Köstlichkeiten aus MV. Dazu gehört ein eigens für das Kieler Bürgerfest kreierter Hot Dog, der „MV-Dog“ des Anbieters „Coney 1871“ aus der Hansestadt Wismar. 

Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Publikumsaktionen und Musik aus MV rundet die Präsentation, ebenso wie der besondere Hingucker: ein Container des „DOCK-INN-Hostels“, ab. Die für ihr modernes, nachhaltiges Konzept mit dem Deutschen Tourismuspreis 2017 ausgezeichnete Upcycling-Herberge aus freistehenden Überseecontainern hat in Rostock-Warnemünde zwischen Kreuzfahrtanleger und Werft ihren Platz. Interessierte können das Konzept während der Festtage unter die Lupe nehmen, ein erfrischendes Getränk genießen und in Gedanken schon mal von der Kiellinie an die Kaikante reisen.

Auf einer digitalen Informations-Stele lassen sich die Angebote und Ideen nachlesen und vertiefen. 

„Gemeinsam freuen wir uns auf viele Besucherinnen und Besucher“, so der Leiter des Landesmarketings, Peter Kranz. „Das Bürgerfest in Kiel ist eine schöne Gelegenheit zu zeigen, wie sich unser Land entwickelt hat.“

Hintergrund:

Entlang der Kiellinie und des Düsternbrooker Wegs richtet die Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins, Kiel, in diesem Jahr die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit aus. Unter dem Motto „Mut verbindet“ nehmen die Gastgeberinnen und Gastgeber den Feiertag zum Anlass, Erreichtes zu würdigen und Ideen für die Zukunft zu präsentieren. Musik, Kultur und spannende Diskussionen gibt es auf den drei Bühnen zu sehen. Zudem laden sechs Themenwelten auf dem Rathausplatz zum Entdecken ein. Die Präsentation des Landes Mecklenburg-Vorpommern entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern, den staatlichen Hochschulen des Landes, dem „DOCK-INN-Hostel“, Rostock-Warnemünde und weiteren Partnern. Sie wurde nach Ausschreibung durch die Firma Projekt rk GmbH & Co. KG – Messe, Design, Werbung aus Stäbelow entwickelt und umgesetzt.