Schwesig: Ehrenamt ist unverzichtbar und verdient höchste Anerkennung

Schwesig bei ihrem Grußwort zum Tag des Ehrenamtes 2018 Details anzeigen
Schwesig bei ihrem Grußwort zum Tag des Ehrenamtes 2018
Schwesig bei ihrem Grußwort zum Tag des Ehrenamtes 2018
Schwesig bei ihrem Grußwort zum Tag des Ehrenamtes 2018
Nr.315/2019  | 27.11.2019  | MP  | Ministerpräsidentin

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig lädt auch in diesem Jahr wieder verdienstvolle Ehrenamtliche zu einer festlichen Veranstaltung anlässlich des Tages des Ehrenamtes ein. Gemeinsam mit Sozialministerin Stefanie Drese zeichnet sie 57 Frauen und Männer mit der Ehrennadel für besondere Verdienste im Ehrenamt in Mecklenburg-Vorpommern und einer Urkunde aus.

„Ehrenamt wird bei uns in Mecklenburg-Vorpommern ganz großgeschrieben. Ob in Organisationen wie dem DRK oder der Volkssolidarität, in den vielen Freiwilligen Feuerwehren, in Vereinen und Verbänden, kleinen Initiativen oder bei der Nachbarschaftshilfe – überall kümmern sich Ehrenamtliche um Kinder, Jugendliche und Ältere, um Nachbarn und Hilfsbedürftige. Sie sorgen für sinnvolle Freizeitbeschäftigung, menschliche Wärme, spenden Trost, geben Freude und Zuversicht und verschönern einen manchmal schweren Alltag. Sie alle setzen sich für einen guten Zusammenhalt in unserer Gesellschaft ein. Dieses Engagement ist unverzichtbar und hat allerhöchste Anerkennung und Respekt verdient. Deshalb würdigen wir diese Leistungen anlässlich des Tages des Ehrenamtes auch ganz besonders“, betonte die Ministerpräsidentin im Vorfeld der Veranstaltung.

Die Auszeichnungsveranstaltung beginnt am Sonnabend, 30. November 2019 um 11.00 Uhr im Goldenen Saal des Neustädtischen Palais in Schwerin.

Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.