Medieneinladung: Kranzniederlegung am 2. Mai in Wöbbelin

Nr.94/2020  | 29.04.2020  | STK  | Staatskanzlei

Am 2. Mai 1945 wurde das KZ-Außenlager Wöbbelin von Truppen der 82. US-Luftlandedivision befreit. Das Lager existierte zwar nur 10 Wochen, dennoch kamen hier von den 5.000 Häftlingen mehr als 1.000 ums Leben. 

Ursprünglich sollte am 2. Mai mit einer Gedenkveranstaltung an das Leiden der Opfer und die Befreiung des Lagers erinnert werden. Dies ist aufgrund der Beschränkungen durch das Coronavirus leider nicht möglich. 

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, der Landrat des Landkreises Ludwigslust-Parchim Stefan Sternberg und der Vorsitzende des Vereins Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e.V. Rolf Christiansen werden am 2. Mai um 10.00 Uhr Kränze an der Gedenkstätte an der L072 zwischen Ludwigslust und Wöbbelin niederlegen.

Medienvertreter sind nach Voranmeldung und bei Einhaltung der Abstandsregeln zugelassen. Wir bitten um Voranmeldung unter 0385/588-10042 oder per E-Mail unter pressestelle@stk.mv-regierung.de.