Schwesig verleiht Landeskulturpreis und Kulturförderpreis

Ehrung für Christiane Krüger und immergutrocken e.V.

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig bei ihrer Rede zum Landeskulturpreis 2018 am RednerpultDetails anzeigen
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig bei ihrer Rede zum Landeskulturpreis 2018 am Rednerpult

Die Minister­präsi­den­tin bei ih­rer Re­de zum Landes­kultur­preis

Die Minister­präsi­den­tin bei ih­rer Re­de zum Landes­kultur­preis

Christiane Krüger ist die Trägerin des Landes­kultur­preises 2018. Minister­präsi­dentin Manuela Schwesig übergab die Auszeich­nung an die Direktorin der Kreis­musik­schule Uecker-Randow und Vorsitzende des Landes­verbandes der Musik­schulen Mecklen­burg-Vorpom­mern am 10.12. im Neustädtischen Palais in Schwerin.

Der Kulturförderpreis 2018 ging an den immergutrocken e.V., den Ausrichter des Immergut Festivals in Neustrelitz. Der Verein, der überwiegend von jungen Menschen getragen wird, holt bundesweit bekannte Künstlerinnen und Künstler ins Land und bietet auch einheimischen Bands und Musikern eine Plattform.

Preisträgerin setzte zahlreiche Impulse für die Musikschularbeit im Land

Christiane Krüger erhielt 2018 den Kulturpreis des Landes Mecklenburg-VorpommernDetails anzeigen
Christiane Krüger erhielt 2018 den Kulturpreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Christiane Krüger

Christiane Krüger

Christiane Krüger sei seit 1990 im Landes­verband der Musik­schulen aktiv, seit 1993 im Vorstand, seit 1999 als Vorsitzende. Im Bundes­verband deutscher Musik­schulen war sie neun Jahre lang tätig. Schwesig: Seit vielen Jahren ist Frau Krüger auch kompetente Ansprech­partnerin für die Landes­politik. Gemeinsam mit dem Landes­verband hat sie zahlreiche Impulse dafür gesetzt, die Musikschularbeit im Land zu entwickeln, zu verbessern und zu stärken.

Beispiele dafür seien die Förderrichtlinie für Musikschulen und die Entwicklungskonzeption für Musik- und Jugendkunstschulen.

Mit ihrer herausragenden Arbeit, mit all dem Herzblut, das sie investiert, leistet Frau Krüger einen großen Beitrag für die bunte und so facettenreiche Musiklandschaft in Mecklenburg-Vorpommern, auf die wir sehr stolz sind. Mit dem Kulturpreis wollen wir auch die wichtige Arbeit der Musikschulen insgesamt auszeichnen, so die Ministerpräsidentin.

Das Immergut-Festival in Neustrelitz ist eine feste Größe in der Festivalszene

Bildungsministerin Birgit Hesse mit Klara Moschütz und Björn Kagel von immergutrocken e.V.Details anzeigen
Bildungsministerin Birgit Hesse mit Klara Moschütz und Björn Kagel von immergutrocken e.V.

Bildungsministerin Birgit Hesse mit Klara Moschütz und Björn Kagel von immergutrocken e.V.

Bildungsministerin Birgit Hesse mit Klara Moschütz und Björn Kagel von immergutrocken e.V.

Mit dem Kulturförderpreis wolle die Landesregierung Fantasie, Begeisterung und die kreative Arbeit unterstützen, mit der Künstlerinnen und Künstler, Vereine und Gesellschaften das Zusammenleben bereichern. Immergutrocken e.V. sei ein ganz besonderes Team, das sich zu Nachhaltigkeit und Regionalität verpflichtet fühle, einen Pendlerzug organisiere, um Abgas-Emission zu vermeiden, Recycling-Papier nutze und Müllpfand erhebe. Der Verein organisiere im kommenden Jahr bereits zum 20. Mal das Immergut-Festival in Neustrelitz - eine feste Größe in der Festivalszene. Schwesig: All dies passiert ehrenamtlich neben Studium und Job aus Liebe zur Musik, zu Neustrelitz und der Region.

Die Regierungschefin weiter: Ich freue mich sehr, dem immergutrocken-Verein den Kultur­förder­preis zu überreichen - für herausragendes ehrenamtliches Engagement im Bereich der Musik und Kultur.