Aktuell

25 Unternehmen werben für heimische Wirtschaftskraft in Leipzig

Rudolph: Messepräsenz der Handwerksunternehmen für den eigenen Erfolg im Wettbewerb unerlässlich – gerade in Zeiten der digitalen Vernetzung ist es notwendig, seine Produkte erlebnisnah, erfahrbar und anschaulich zu präsentieren

Nr.51/19  | 28.02.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

In Leipzig findet bis Sonntag (03. März 2019) die „mitteldeutsche handwerksmesse Leipzig“ (mhm) statt. Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Stefan Rudolph hat sich am Donnerstag über die Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern informiert. „Die Messe hat sich zum Schaufenster des heimischen Handwerks etabliert. Insgesamt 25 Aussteller zeigen eine breite Vielfalt ihres Könnens. Es ist inzwischen Tradition, dass unsere Unternehmen auch in Sachsen für den Wirtschaftsstandort Mecklenburg-Vorpommern werben. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Eine gute Auftragslage darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass es fortwährend notwendig ist, für das heimische Unternehmen und die eigenen Produkte zu werben. Eine hohe Flexibilität, eine ständige Neuorientierung und Marktanpassung sind notwendig, um im Wettbewerb weiter vorn mitzuhalten“, sagte der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Dr. Stefan Rudolph vor Ort.

 

Messepräsenz für Unternehmen im Wettbewerb unerlässlich - selbst hergestellte Produkte sind Markenzeichen der heimischen Unternehmen

Wirtschaftsstaatssekretär Rudolph hat in der Messestadt für eine noch stärkere Messebeteiligung heimischer Unternehmen geworben. „Die Präsentation auf Messen ist das Aushängeschild der eigenen Leistungsfähigkeit der heimischen Wirtschaftskraft von Unternehmen. Gerade in Zeiten der digitalen Vernetzung ist es notwendig, seine Produkte erlebnisnah, erfahrbar und anschaulich zu präsentieren. Aufwendig hergestellte Produktvideos und Hochglanzfotos sowie moderne Internetauftritte sind ein wichtiges Element, um online auf sich aufmerksam zu machen. Das allein reicht gerade im Handwerk nicht aus. Hier sind die selbst hergestellten Produkte das Markenzeichen der heimischen Unternehmen. Wer sich im Wettbewerb behaupten will, für den ist die Teilnahme an Messen unerlässlich“, mahnte Rudolph weiter. Der Wirtschaftsstaatssekretär dankte abschließend den teilnehmenden Unternehmen für ihre Präsenz auf der Messe.

 

25 Unternehmen stellen in Leipzig aus

Mecklenburg-Vorpommern ist mit einem Landesgemeinschaftsstand, der federführend von der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern organisiert wurde, vertreten. Neben der mhm finden auf dem Leipziger Messegelände parallel die Messe „Haus-Garten-Freizeit“ und die Messe „Beach & Boat“ statt. Insgesamt sind 25 Unternehmen in Leipzig vor Ort. Das Angebot reicht von heimischen kulinarischen Spezialitäten über moderne Saunaanlagen bis hin zu handgemachtem Schmuck.

 

Handwerk in Mecklenburg-Vorpommern

Das Handwerk ist in Mecklenburg-Vorpommern von großer volkswirtschaftlicher Bedeutung. Mehr als 90 Prozent der Betriebe in M-V können dem gewerblichen Mittelstand und den über 90 unterschiedlichen Gewerken des Handwerks zugeordnet werden. Etwa 14 Prozent aller Erwerbstätigen des Landes sowie 25 Prozent des Ausbildungsmarktes sind dem Handwerk zuzuordnen. Über 20.200 Betriebe sind bei den Handwerkskammern des Landes verzeichnet, 112.000 Arbeitnehmer und über 5.000 Lehrlinge sind in diesem Wirtschaftszweig beschäftigt. Der jährlich in M-V erwirtschaftete Umsatz beträgt neun Milliarden Euro.

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit
  • Zeitraum:   
23.04.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Premiere beim Filmkunstfestival Mecklenburg-Vorpommern: Dokumentation „Status Mensch – eine Frage der Zeit“

Der Dokumentarfilm „Status Mensch – eine Frage der Zeit“ wird am Donnerstag, den 02. Mai 2019, erstmals auf dem Filmkunstfest MV in Schwerin gezeigt.

19.04.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Bundesvorstoß zur Novellierung der Handwerksordnung begrüßt – Wirtschaftsministerium unterstützt beim Ausbildungsmarketing

Wirtschaftsminister Glawe begrüßt, dass sich die Koalitionsfraktionen von Union und SPD im Bund auf Eckpunkte für eine Änderung der Handwerksordnung zur Rückkehr zur Meisterpflicht verständigt haben.

18.04.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Presseeinladung für Mittwoch, 24.04.2019

Am Mittwoch, den 24. April 2019, wird sich Wirtschafts- und Gesundheitsminister Harry Glawe über erste Ergebnisse mit dem PAKt-MV-Bus informieren.

17.04.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

„Hauptsache gesund“ – Aktionstag für Kinder in Anklam

Wirtschafts- und Gesundheitsminister Harry Glawe hat sich am Mittwoch in Anklam über einen Aktionstag „Hauptsache gesund – Prävention für Kinder und Eltern“ am AMEOS Klinikum informiert.

16.04.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Fahrradstraße zwischen Malchow und Göhren-Lebbin wird ausgebaut

In der Stadt Malchow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) wird derzeit die Fahrradstraße zwischen den Ortsteilen Laschendorf und Untergöhren ausgebaut.

15.04.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Presseeinladung für Mittwoch, 17. April 2019

Am Mittwoch, den 17. April 2019, wird sich Wirtschaftsminister Harry Glawe beim Aktionstag „Hauptsache gesund!“ für Hort- und Vorschulkinder in Anklam über die Angebote des AMEOS Klinikums sowie über geplante Erweiterungen am Standort informieren.

12.04.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Thema im Landtag – Beschäftigungssituation bei Paketzustellern in Mecklenburg-Vorpommern

Im Schweriner Landtag ist die Situation der Paketzusteller in Mecklenburg-Vorpommern diskutiert worden.

12.04.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Thema im Landtag – Praktische Umsetzung des Arbeitszeitgesetzes

Im Landtag ist am Freitag die praktische Umsetzung des Arbeitszeitgesetzes vor allem im Hotel- und Gaststättenbereich diskutiert worden.

11.04.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Thema im Landtag – Situation auf der Peene-Werft

Im Landtag ist am Donnerstag die Situation auf der Peene-Werft diskutiert worden.

11.04.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Neue Bäderverkaufs-Verordnung tritt in Kraft

Mecklenburg-Vorpommern hat eine neue Bäderregelung. Die Bäderregelung wird am Freitag, den 12. April, im Amtsblatt veröffentlicht und tritt am Montag, den 15. April, in Kraft.