Aktuell

Presseeinladung für Mittwoch, 06. März 2019, 12.00 Uhr in Berlin

Mecklenburg-Vorpommern präsentiert sich auf der ITB Berlin

Nr.59/19  | 04.03.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Mecklenburg-Vorpommern ist das beliebteste Inlandsreiseziel der Deutschen und wird auch für ausländische Gäste zunehmend attraktiver. Das ist nicht zuletzt auch auf die Aktivitäten auf der ITB Berlin 2018 zurückzuführen. Im vergangenen Jahr war Mecklenburg-Vorpommern das erste deutsche Partnerland der ITB überhaupt. Hotels, Erlebnisrouten und Feste locken Urlauber 2019 nach Mecklenburg-Vorpommern.

 

In diesem Jahr steht Regionalität im Vordergrund der ITB Berlin 2019. „Mecklenburg-Vorpommern ist ein abwechslungsreiches und facettenreiches Land. Wer uns besucht, wird von den Schönheiten überrascht. Die unverwechselbare Natur, die ausgebaute Infrastruktur und das breite Angebot an touristischen Einrichtungen machen unser Land von der Küste bis zur Seenplatte einzigartig. Vor allem mit Regionalität können wir punkten. Ob Kreide, Bernstein, Sanddorn oder Fisch – jede Region hat ihre Alleinstellungsmerkmale. Wir setzen alles daran, Urlauber auf unser Land neugierig zu machen und denjenigen, die schon einmal da waren, gute Gründe zum Wiederkommen zu liefern“, sagte Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern. Im vergangenen Jahr war Mecklenburg-Vorpommern Partnerland der ITB. Nachfolger ist in diesem Jahr Malaysia. „Die ITB Berlin zeigt jedes Jahr aufs Neue, wie enorm wichtig es ist, dass Mecklenburg-Vorpommern auf die touristischen Vorzüge vor allem auch international aufmerksam macht. Um erfolgreich im Wettbewerb der touristischen Destinationen bestehen zu können, ist intensives Marketing notwendig.“

 

So wartet das Urlaubsland unter anderem mit der neuen Erlebnisroute „ManufakTour“ auf, die zu 20 Orten in Westmecklenburg führt, in denen traditionelles Handwerk, Kunst, Design, Mode und regionale Produkte entstehen. Die Insel Rügen stellt mit der Kampagne „Inselbaukunst“ sehenswerte Urlaubsarchitektur in den Fokus, und das erfolgreiche Konzept der Pier 14-Unternehmensgruppe überzeugt mit einem Mix aus Fashion, Lifestyle und Kulinarik. Diese und weitere Neuigkeiten möchten wir Ihnen im Rahmen einer

 

Pressekonferenz

 

am Mittwoch, 06. März 2019, um 12.00 Uhr

 

im Pressekonferenzraum 1 in Halle 5.3 der ITB Berlin (Messedamm 22, 14055 Berlin)

 

vorstellen.

 

Als Gesprächspartner stehen Ihnen

  • Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern,
  • Wolfgang Waldmüller, Präsident des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern,
  • Gert Griehl, Geschäftsführer der Gert Griehl GmbH, sowie
  • Kay Gundlack, Inhaber der gleichnamigen Schuhmanufaktur,

 

zur Verfügung.

 

Anmeldungen bitte per E-Mail an presse@auf-nach-mv.de.

Journalisten sind zum Termin herzlich eingeladen. Eine Pressemitteilung mit weiteren Informationen wird zum Termin versandt.

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit
  • Zeitraum:   
19.07.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Kreisstraße 26 zwischen Kratzeburg und Dalmsdorf wird ausgebaut

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte plant den Ausbau der Kreisstraße 26 zwischen Kratzeburg und Dalmsdorf in der Gemeinde Kratzeburg.

18.07.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Wolgaster Unternehmen investiert in neuen Hallenkomplex

Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe hat sich am Donnerstag in Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald) bei der Hadrian GmbH & Co. Metall- und Kunststofftechnik KG über aktuelle Erweiterungsvorhaben des Unternehmens informiert.

17.07.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Presseeinladung für Donnerstag, 18.07.2019 - ACHTUNG - geänderte Uhrzeit

Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe wird sich am Donnerstag, den 18. Juli 2019, in Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald) über die HADRIAN GmbH & Co. Metall- und Kunststofftechnik KG bei einem Betriebsrundgang informieren.

16.07.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Rostocker Unternehmen für Biomaterialien baut neuen Standort

Das Rostocker Unternehmen ARTOSS GmbH entwickelt, produziert und vermarktet resorbierbare Biomaterialien für den Knochenaufbau.

15.07.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Presseeinladung für Donnerstag, 18.07.2019

Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe wird sich am Donnerstag, den 18. Juli 2019, in Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald) über die HADRIAN GmbH & Co. Metall- und Kunststofftechnik KG bei einem Betriebsrundgang informieren.

12.07.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Sommerferien in 14 Bundesländern

Am Montag starten in Nordrhein-Westfalen die Sommerferien. Dann sind in 14 Bundesländern gleichzeitig Ferien.

11.07.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Gesundschuh GmbH erweitert Betriebsstätte in Rostock

Die Gesundschuh GmbH, ein Produzent von orthopädischen Schuhen, erweitert derzeit die eigene Betriebsstätte in Rostock, um künftig mehr Herstellungskapazitäten zu haben.

10.07.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

„anheuern in mv“ startet Urlaubsaktion

Motive „anheuern in mv“. Claudia ist zahnmedizinische Fachangestellte, Mutter und Naturliebhaberin. Sie freut sich, Arbeit und Erholung in MV im Einklang erleben zu können. (Fotoquelle: H2F Kommunikationsagentur)

„Ich bleibe hier. Was ist mit Dir?“ - Im Rahmen einer Urlauberkampagne macht die Fachkräfteinitiative „anheuern in mv“ gemeinsam mit den Welcome Centern auf Lebens- und Arbeitsperspektiven in Mecklenburg-Vorpommern aufmerksam.

09.07.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Wirtschaftsminister reist nach Österreich

Mobilität im Dialog - Steiermark trifft Mecklenburg-Vorpommern: Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe ist am Dienstag gemeinsam mit Unternehmen der heimischen Automobilzulieferindustrie sowie der Wirtschaftsfördergesellschaft des Landes Invest in MV nach Österreich gereist.

08.07.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Neue Betriebsstätte für Schönberger Büromittelhersteller

Die Palmberg Büroeinrichtungen + Service GmbH aus Schönberg (Landkreis Nordwestmecklenburg) hat zur Erweiterung der Produktionskapazitäten eine weitere Betriebsstätte in Rehna errichtet.