Durchstarten-in-MV: Praktikumsaktion für Schüler verlängert

Glawe: Praktika dienen als Entscheidungshilfe - 993 Praktikumsplätze von über 400 Unternehmen auf durchstarten-in-mv.de

Nr.283/19  | 04.10.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Die Praktikumsaktion der Fachkräftekampagne Durchstarten in MV (durchstarten-in-mv.de) wird bis zum Ende der Herbstferien (13.10.) verlängert. „Jungen Menschen bietet sich nach Ende der Schulzeit eine Vielzahl an beruflichen Möglichkeiten. Da ist es schwer, die passende Ausbildung zu finden. Praktika in Unternehmen sind eine gute Entscheidungshilfe. Schüler haben so die Chance, ein konkretes Berufsbild in der Praxis kennen zu lernen und den beruflichen Alltag zu erleben. Mit unserer landesweiten Fachkräftekampagne Durchstarten in MV zeigen wir attraktive Angebote für Praktika und Ausbildungsplätze auf“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe.

„Entdecke Deine berufliche Zukunft in MV“: 993 Praktikumsplätze von über 400 Unternehmen

Unter dem Motto „Entdecke Deine berufliche Zukunft in MV“ sind auf der Internetseite durchstarten-in-mv.de derzeit 993 Praktikumsplätze aus dem ganzen Land von mehr als 400 Unternehmen eingestellt. Interessierte Jugendliche können sich einen kompletten Überblick der Angebote verschaffen oder die Suche nach Praktikumsplätzen gezielt nach ihren Wunschberufen, persönlichen Fähigkeiten und Regionen eingrenzen. Die Praktikumsaktion ist kostenfrei. „Auch Unternehmen profitieren von Praktikumszeiten der Schüler. So bietet sich den Betrieben die Chance, ihren qualifizierten Fach- und Führungskräftenachwuchs frühzeitig zu gewinnen. Das sichert langfristig die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit“, sagte Glawe. 

Mehr als 3.800 Ausbildungsplätze in Mecklenburg-Vorpommern frei

Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit waren Ende August 3.867 Ausbildungsstellen (+5,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr) in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht besetzt, 1.706 Bewerber (-9,1 Prozent) sind noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Freie Ausbildungsplätze gab es vor allem in den Berufen Verkäufer/in (255), Koch/Köchin (244), Kaufmann/-frau im Einzelhandel (229), Restaurantfachmann/-frau (223) und Hotelfachmann/-frau (196). „Der demografische Wandel bei den Erwerbstätigen greift auch in Mecklenburg-Vorpommern. Deshalb wollen wir junge Menschen im Land halten, um ihnen aufzuzeigen, dass es attraktive Berufsperspektiven und Karrieremöglichkeiten gibt. Die Praktikumsaktion ist dabei ein wichtiger Bestandteil für das Unternehmensmarketing im Kampf um künftige Fachkräfte“, sagte Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe abschließend.

Durchstarten in MV im Überblick

Das Wirtschaftsministerium und die Industrie- und Handelskammern haben zusammen die Fachkräfteinitiative „Durchstarten in MV“ (www.durchstarten-in-mv.de) ins Leben gerufen. „Durchstarten in MV“ zeigt jungen Menschen berufliche Perspektiven sowie attraktive Zukunftschancen im eigenen Land auf. Mit der Informationsoffensive sollen Unternehmen und potentielle Auszubildende aufeinander aufmerksam gemacht werden. Über Jahrzehnte geprägte Meinungen über die Berufschancen lassen sich nur langsam durch stetes Aufzeigen von Möglichkeiten, Perspektiven und Erfolgsgeschichten ändern.

Alle Informationen zu „Durchstarten in MV“ unter:

www.durchstarten-in-mv.de

www.facebook.com/DurchstartenInMV

www.instagram.com/durchstarteninmv 

Bei den folgenden Berufsmessen sind Ansprechpartner der Fachkräftekampagne Durchstarten in MV (durchstarten-in-mv.de) vor Ort und stehen für Fragen zur Verfügung: 

  • 24.10.2019 , 18:00–20:30 Uhr
    Berufsmesse Hagenow
    Carl Kühne KG (GmbH & Co.), Niederlassung Hagenow
     
  • 28.10.2019 ,17:00–19:00 Uhr
    Berufsmesse mit Elternabend
    Werner-von-Siemens Schule Schwerin