Spatenstich für Biogasanlage in Dubai

Glawe: Know-how aus Mecklenburg-Vorpommern international gefragt

Links: Dr. Markus Piechotka - Business Development Manager der Mele Biogas GmbH; 3.v.links: Prof. Dr. Ahmed El Tigani - Gründer und Geschäftsführer der „Al Rawabi Dairy Co. LLC“ (bedeutendster Milchviehbetrieb der Vereinigten Arabischen Emirate, dort entsteht die neue Biogasanlage); Bild-Mitte: Harry Glawe - Wirtschaftsminister Mecklenburg-Vorpommern; rechts neben Minister Glawe: Abdullah Sultan Al Owais - Inhaber „Al Rawabi Dairy Co. LLC“ (© BioCon Valley® GmbH) Details anzeigen
Links: Dr. Markus Piechotka - Business Development Manager der Mele Biogas GmbH; 3.v.links: Prof. Dr. Ahmed El Tigani - Gründer und Geschäftsführer der „Al Rawabi Dairy Co. LLC“ (bedeutendster Milchviehbetrieb der Vereinigten Arabischen Emirate, dort entsteht die neue Biogasanlage); Bild-Mitte: Harry Glawe - Wirtschaftsminister Mecklenburg-Vorpommern; rechts neben Minister Glawe: Abdullah Sultan Al Owais - Inhaber „Al Rawabi Dairy Co. LLC“ (© BioCon Valley® GmbH)
Links: Dr. Markus Piechotka - Business Development Manager der Mele Biogas GmbH; 3.v.links: Prof. Dr. Ahmed El Tigani - Gründer und Geschäftsführer der „Al Rawabi Dairy Co. LLC“ (bedeutendster Milchviehbetrieb der Vereinigten Arabischen Emirate, dort entsteht die neue Biogasanlage); Bild-Mitte: Harry Glawe - Wirtschaftsminister Mecklenburg-Vorpommern; rechts neben Minister Glawe: Abdullah Sultan Al Owais - Inhaber „Al Rawabi Dairy Co. LLC“ (© BioCon Valley® GmbH)
Links: Dr. Markus Piechotka - Business Development Manager der Mele Biogas GmbH; 3.v.links: Prof. Dr. Ahmed El Tigani - Gründer und Geschäftsführer der „Al Rawabi Dairy Co. LLC“ (bedeutendster Milchviehbetrieb der Vereinigten Arabischen Emirate, dort entsteht die neue Biogasanlage); Bild-Mitte: Harry Glawe - Wirtschaftsminister Mecklenburg-Vorpommern; rechts neben Minister Glawe: Abdullah Sultan Al Owais - Inhaber „Al Rawabi Dairy Co. LLC“ (© BioCon Valley® GmbH)
Nr.24/20  | 28.01.2020  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe hat in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) den Spatenstich für den Neubau einer Biogasanlage der Firma ME-LE aus Torgelow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) vollzogen. „Die neue Anlage dient der Erzeugung von grüner Energie. Darüber hinaus werden tierische Reststoffe wie Rindergülle geruchsreduzierend und umweltgerecht verarbeitet. Das Unternehmen hat sich auf dem Gebiet des Baus von Biosgasanlagen einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Das Know-how aus Mecklenburg-Vorpommern ist inzwischen international gefragt“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe am Dienstag in Dubai. Der Spatenstich fand am Rande des Informationsbesuches von Minister Glawe auf der weltweit zweitgrößten Fachmesse der Gesundheits­wirtschaft Arab Health in Dubai statt. Insgesamt sind 12 Medizintechnikfirmen aus Mecklenburg-Vorpommern vor Ort. Die BioCon Valley® GmbH betreut seit 2009 im Auftrag der Landesregierung die Aussteller in Dubai. Unterstützt wird der Aufenthalt der Wirtschafts­delegation unter der Leitung von Minister Glawe durch das Deutsche Generalkonsulat Dubai.

Biogasanlage auf bedeutendem Milchviehbetrieb der VAE errichtet

Die Biogasanlage wird auf der Farm des bedeutendsten Milchviehbetriebes der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Al Rawabi Dairy, errichtet. Die Farm betreibt Milchproduktion mit 15.000 Milchkühen und einer eigenen Molkerei. Im Juni 2019 hat die ME-LE Biogas GmbH aus Torgelow einen Vertrag mit der Farm zur Umsetzung der ersten Biogasanlage in Dubai unterzeichnet. Das Projektvolumen beträgt rund 7,2 Millionen Euro. Die Biogasanlage soll eine Leistung von etwa 1,3 Megawatt bringen. „Die Anlage leistet somit künftig einen wesentlichen Beitrag zur Deckung des Energiebedarfes der Farm durch erneuerbare Energien. Künftig wird die heimische Kompetenz auch in Dubai wertschöpfend und umweltschützend eingesetzt“, so Glawe weiter. Zudem sollen Methan- und Ammoniak-Emissionen am Standort deutlich reduziert und wertvoller Dünger für die Region erzeugt werden.

International gefragtes Know-how

Insbesondere in Brasilien konnten technologisch anspruchsvolle Aufgaben gemeistert werden. Vor einer Woche haben der Bundesstaat Paraná (Brasilien) und die Stadt Toledo (Bundesstaat Paraná) die ME-LE-Gruppe beauftragt, bis Ende 2021 eine Biogasanlage mit einer Leistung von drei Mega-Watt und eine mechanisch-biologische Abfall­bearbeitungs­anlage (MBA) mit einer jährlichen Kapazität von 60.000 Tonnen Hausabfällen zu realisieren. Beide Projekte haben ein Auftragsvolumen von 31 Millionen Euro. Auch in der Türkei hilft die Technologie der ME-LE-Gruppe bei der wirtschaftlichen Verwertung von landwirtschaftlichen und tierischen Reststoffen. Weitere aktive internationale Märkte sind Kasachstan, China, Ghana und unsere europäischen Nachbarn. Die ME-LE-Gruppe beschäftigt rund 550 Mitarbeiter. Zu den Geschäftsfeldern zählt neben Biogas- und Klimatechnik auch die Bewirtschaftung von Immobilien. „Ich freue mich, dass ich im nächsten Jahr zur Inbetriebnahme der Biogasanlage in Dubai vor Ort sein werde und den Startschuss dafür geben kann“, so Glawe.

Informationen zur Arab Health

Die Arab Health Messe ist die führende internationale Gesundheits­veranstaltung im Nahen Osten. Sie bringt die weltweit führenden Hersteller, Organisationen und Fachleute der Gesundheits­wirtschaft zusammen. 4.250 Aussteller präsentieren die gesamte Bandbreite der Gesundheits­wirtschaft. Über 100.000 Besucher aus 160 Ländern werden erwartet.

Insgesamt sind 12 Medizintechnikfirmen aus unserem Land auf der Arab Health vertreten. Darüber hinaus werden 11 weitere Firmen der Gesundheits­wirtschaft mit Produktinformationen durch die BioCon Valley® GmbH - dem Netzwerk der Gesundheits­wirtschaft des Landes - am Norddeutschen Gemeinschafts­stand vertreten sein. „In den Vereinigten Arabischen Emiraten ist der Gesundheits­sektor stark ausgebaut worden. Deutsche Unternehmen profitieren hiervon in besonderem Maße. Deutsche Medizin­technik und Dienst­leistungen gehören zu den qualitativ besten der Welt und werden aufgrund ihres hohen Standards in den Vereinigten Arabischen Emiraten und der Golfregion insgesamt besonders nachgefragt. Die Unternehmerinnen und Unternehmer haben die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienst­leistungen einem breiten und internationalen Fachpublikum vorzustellen“, so Glawe weiter. „Von Medizintechnik und Rehabilitations­geräten über Arzneimittel bis hin zu Krankenhaus- und Laborausrüstung: Auf der Arab Health wird die gesamte Bandbreite der Branche präsentiert und verkauft.“

Anknüpfend an die Aktivitäten der Bundesregierung im Rahmen der Export­offensive Gesundheits­wirtschaft unterstützt die Landesregierung gemeinsam mit der BioCon Valley® GmbH die außenwirtschaftlichen Vorhaben der kleinen und mittleren Unternehmen im und mit dem Ausland. Die BioCon Valley® GmbH betreut seit 2009 im Auftrag der Landesregierung die Aussteller in Dubai und vermittelt auf Anfrage Kontakte zu Einrichtungen und Entscheidungs­trägern der Gesundheits­wirtschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie in weiteren Staaten des arabischen Raums. „In dieser Region kommt es mehr als anderswo auf eine konstante Pflege der Kontakte und eine Präsenz vor Ort an. Dies geht nicht ohne Partner. Aus diesem Grund organisieren die BioCon Valley® GmbH gemeinsam mit dem Land M-V, mit Life Science Nord - unserem Partner aus Hamburg und Schleswig-Holstein - den Norddeutschen Gemeinschaftsstand auf der Messe“, sagte Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschafts- und Gesundheitsminister Harry Glawe abschließend.

Anlagen

2_Dubai_Gruppenbild Spatenstich.jpg (JPG, 3,05 MB)
Foto: 2_Dubai_Gruppenbild Spatenstich Foto-Quelle: BioCon Valley® GmbH Ganz Links: Dr. Markus Piechotka - Mele Biogas GmbH (Business Development Manager) Dritter von Links: Prof. Dr. Ahmed El Tigani - Gründer und Ge-schäftsführer der „Al Rawabi Dairy Co. LLC“ (bedeutendster Milch-viehbetrieb der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) - Dort ent-steht die neue Biogasanlage. Bild-Mitte: Harry Glawe - Wirtschaftsminister Mecklenburg-Vorpommern Rechts daneben: Abdullah Sultan Al Owais - Inhaber „Al Rawabi Dairy Co. LLC“

280120-1 Spatenstich für Biogasanlage in Dubai.pdf (PDF, 0,08 MB)