Presseeinladung für Donnerstag, 13. Februar 2020

Innovative Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern entwickeln zukunftsweisende Produkte – Wirtschaftsminister auf Unternehmenstour

Nr.46/20  | 11.02.2020  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Wirtschaftsminister Harry Glawe wird sich am Donnerstag (13.02.) in Wismar, Pepelow und Rostock über den Einsatz der Beteiligungsfonds „InnoSTART“ und „InnoSTARTup“ informieren. Auf dem Tourplan stehen drei technologieorientierte Unternehmen: Varicula Biotec GmbH, Diaspective Vision GmbH und Sken-Data GmbH. „Mecklenburg-Vorpommern ist ein attraktiver Standort für innovative Unternehmen. Mit Unterstützung der Beteiligungsfonds und weiteren Instrumentarien können zukunftsweisende Produkte von Unternehmen aus dem Land erfolgreich erforscht, entwickelt und auf den Markt gebracht werden“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe im Vorfeld.

 

Die Tour wird von der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern (MBMV) organisiert. Wirtschaftsminister Glawe wird von den Geschäftsführern Dr. Thomas Drews und Johannes Löning begleitet.

 

Wann?          Donnerstag, 13.02.2020, 09:30 Uhr – 15:45 Uhr

 

Geplanter Ablauf:

 

09:30 - 10:30 Uhr

Varicula Biotec GmbH

Neuer Ort: TGZ, Versammlungsraum, Alter Holzhafen 19, 23966 Wismar

Erforschung, Entwicklung, Anwendung und Vertrieb von Medizinprodukten für Human- und Veterinärmedizin

 

11:15 - 12:15 Uhr

Diaspective Vision GmbH, Strandstraße 15, 18233 Pepelow

Entwicklung, Herstellung und Vertrieb optoelektronischer Komponenten für die Medizintechnik und weitere Branchen

 

14:45 - 15:45 Uhr

SkenData GmbH, Mühlendamm 8b, 18055 Rostock

IT-Dienstleistungen für die automatisierte Ermittlung von Wiederherstellungs- und Versicherungswerten von Gebäuden

 

Informationen zur MBMV

Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH beteiligt sich durch die Bereitstellung von Kapital zur Umsetzung wirtschaftlicher Vorhaben an der Förderung des regionalen Mittelstandes. So werden beispielsweise technologieorientierte Unternehmen mit Beteiligungskapital unter anderem aus dem Programm MBMV innoSTARTup unterstützt.

 

Eine Pressemitteilung mit weiteren Informationen wird zum Termin versandt. Medienvertreter sind herzlich eingeladen.