Aktueller Stand Corona-Infektionen in MV

Nr.153/20  | 15.04.2020  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Das Gesundheitsministerium Mecklenburg-Vorpommern und das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) informieren:

 

Seit gestern wurden dem LAGuS zehn neue Corona-Infektionen gemeldet. Insgesamt wurden bislang 633 Menschen in MV positiv auf das Virus getestet.

Die Zahlen in der Tabelle wurden in elektronischer Form an das Robert Koch-Institut übermittelt.

 

Corona-positiv-Meldungen für Mecklenburg Vorpommern

 

Kreis/ kreisfreie Stadt

Veränderung

Stand 15.04. 16:00

 
 

Hansestadt Rostock

+1

74

 

Landkreis Rostock

0

54

 

Mecklenburgische Seenplatte

+2

107

 

Schwerin

+1

87

 

Nordwestmecklenburg

+1

64

 

Vorpommern-Rügen

0

73

 

Vorpommern-Greifswald

+3

113

 

Ludwigslust-Parchim

+2

61

 

Summe

+10

633

 

90 Personen mussten/müssen im Krankenhaus behandelt werden, 15 davon auf einer Intensivstation.

In Schwerin hat sich ein Verdachtsfall, der eine Krankenhausbehandlung erforderlich machte, nicht bestätigt. Deshalb wird heute in Sachen Krankenhausbehandlung eine Person weniger als gestern gemeldet.

Es gab zwei weitere Sterbefälle. Im Landkreis Rostock verstarb eine 84-jährige Frau und im Landkreis Vorpommern Greifswald ein 92-jähriger Mann. Beide hatten verschiedene schwere Vorerkrankungen.

Insgesamt gab es bislang 13 Sterbefälle in Mecklenburg-Vorpommern.

In den Laboren in MV, die auch alle Corona-Tests aus den Abstrichzentren in den Landkreisen und kreisfreien Städte auswerten, wurden insgesamt bislang fast 24.400 Corona-Tests analysiert.

Ein Schema des Robert Koch-Instituts soll Schätzungen zur Zahl der genesenen Personen ermöglichen. Danach sind 390 der positiv getesteten Menschen (ohne Berücksichtigung der Dunkelziffer) in MV von einer COVID-19-Erkrankung genesen.

Weitere Details sind dem beigefügten Lagebericht zu entnehmen.