Bürgerforum: Wirtschafts- und Gesundheitsminister Harry Glawe hat nach Rostock eingeladen

Zum Thema „Neue Wege wagen – Aktuelle Herausforderungen der medizinischen Versorgung in Mecklenburg-Vorpommern“ fand am 21. November 2017 das Bürgerforum mit Wirtschafts- und Gesundheitsminister Harry Glawe statt.

In der Rostocker StadtHalle hat sich Gesundheitsminister Harry Glawe den Fragen und Antworten der Bürgerinnen und Bürger gestellt. Fachlich zur Seite standen ihm der Leiter des Institutes für Community Medicine an der Universität Greifswald, Prof. Dr. med. Wolfgang Hoffmann, und der Präsident der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern, Dr. med. Andreas Crusius.

„Wir müssen die medizinische Versorgung gemeinsam zukunftsfest gestalten. Um die Versorgung auf Dauer in allen Teilen des Landes zu sichern, müssen dabei Ansätze genutzt werden, die uns in die Lage versetzen, vorhandene Ressourcen besser zu nutzen. Die Versorgung muss stärker an regionalen Gegebenheiten ausgerichtet werden“, so der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe.

Es war ein spannender Abend mit vielen Themen rund um die medizinische Versorgung in Mecklenburg-Vorpommern. Hierzu zählten unter anderem die Fachkräftesituation, Pflege sowie die Bereitstellung von entsprechender Infrastruktur.

Fast drei Stunden diskutierten Minister Glawe, Prof. Hoffmann und Dr. Crusius gemeinsam mit den Rostockern Probleme sowie Vorschläge und antworteten auf Fragen zur medizinischen Versorgung im Land. Fazit von Gesundheitsminister Harry Glawe: „Wir sind gut miteinander ins Gespräch gekommen und haben viele interessante Anregungen in der Diskussion für unsere weitere Arbeit bekommen.“

21.11.2017 - Impressionen vom Bürgerforum in Rostock zum Thema: "Neue Wege wagen – Aktuelle Herausforderungen der medizinischen Versorgung in Mecklenburg-Vorpommern"