Beteiligung der Öffentlichkeit im Rahmen der Strategischen Umweltprüfung zum Programm des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung in der Förderperiode 2021–2027

Bekanntmachung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit MV vom 25. Oktober 2021

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit hat das Programm für die Umsetzung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) in Mecklenburg-Vorpommern von 2021 bis 2027 erarbeitet. Für dieses Programm wird gemäß Richtlinie 2014/52/EG des Europäischen Parlaments und des Rates eine Strategische Umweltprüfung (SUP) durchgeführt. Gesetzliche Grundlage für die Durchführung der SUP in Deutschland ist das Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG). Im Rahmen dieser Prüfung wurde ein Umweltbericht erstellt, der die voraussichtlichen erheblichen Umweltauswirkungen und mögliche Alternativen beschreibt und bewertet.

Der Öffentlichkeit wird gemäß UVPG die Gelegenheit gegeben, den Umweltbericht vom 29. Oktober bis 28. November 2021 einzusehen. Der Entwurf zum Umweltbericht und der Entwurf des Programms EFRE können unter „Publikationen und Dokumente“ eingesehen und heruntergeladen werden. Es wird von einer Auslegung als Papierversion abgesehen.
Sollte ein Zugang zum Internet nicht vorhanden sein, können die Dokumente zur Einsichtnahme auch per Post zugestellt werden. Wenden Sie sich hierzu bitte an Frau Dinger unter der Telefonnummer 0385 588 5358.

Stellungnahmen zum Umweltbericht können bis zum 30. Dezember 2021 abgegeben werden per E-Mail an SUP_EFRE2021-2027@wm.mv-regierung.de

oder per Post an das
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern
Referat 350
Johannes-Stelling-Str. 14
19053 Schwerin

Darüber hinaus besteht auch in Ausnahmefällen die Möglichkeit im Rahmen der Niederschrift Stellung zu nehmen. Aufgrund der derzeitigen Situation gelten hierfür strenge Hygienemaßnahmen. Bitte melden Sie sich für eine Terminvereinbarung bei Frau Dinger unter der Telefonnummer 0385 588 5358.