Ideenwettbewerb Ernährungswirtschaft 2017

Ideenwettbewerb Ernährungswirtschaft 2017 gestartet

Das Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern lobt zum ersten Mal einen Ideenwettbewerb im Bereich der Ernährungswirtschaft aus. Gesucht werden Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich Ernährungswirtschaft, die durch Wirtschaft und Wissenschaft initiiert werden. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit im Zukunftsfeld Ernährung zu verbessern und damit die Schaffung sowie Sicherung von Arbeitsplätzen zu unterstützen.

Innovative Verarbeitung und Prozessabläufe

Das Wirtschaftsministerium und die Hochschule Neubrandenburg haben den Wettbewerb gemeinsam vorbereitet. Ernährung ist eines von sechs Zukunftsfeldern, welches die Ausrichtung der Technologieschwerpunkte des Wirtschaftsministeriums darstellt. Die Zukunftsfähigkeit der Branche resultiert in erster Linie aus der regionalen und überregionalen Absatzfähigkeit der im Land produzierten Produkte. Dies in Verbindung mit modernen Verarbeitungstechnologien, innovativen Prozessabläufen vom Erzeuger bis zum Konsumenten und einer hohen Qualifikation der Fachkräfte trägt zur Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen bei.

Zwei Million Euro für Siegerbeiträge

Für den Wettbewerb stehen vom Wirtschaftsministerium Mittel in Höhe von zwei Millionen Euro für Projektförderungen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) zur Verfügung.

Teilnahme

Teilnahmeberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen sowie große Unternehmen, die eine Betriebsstätte in Mecklenburg-Vorpommern haben, sowie Forschungseinrichtungen in Zusammenarbeit mit Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern. Das Projekt ist in Mecklenburg-Vorpommern durchzuführen. Die Projekte können unterschiedliche Laufzeiten haben (bis maximal drei Jahre).

Bewerbungsunterlagen

Die Projektskizze ist mit einem Umfang von maximal 4 Seiten im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit, Referat Technologie einzureichen. Die eingereichten Unterlagen müssen dabei nachvollziehbare Aussagen zu den benannten Gliederungspunkten enthalten:

  • Erfahrungen und Kompetenzen des Bewerbers
  • Ziele, Inhalte und angestrebte Ergebnisse des Vorhabens
  • Innovationscharakter des Projektvorschlags
  • Umsetzung: grober Ablaufplan, Instrumente, Methodik und Meilensteine zur Zielerreichung
  • Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen und anderen Kompetenzträgern
  • Wirtschaftliche Verwertungsaussichten

Annahmefrist

Die Projektskizzen sind bis zum 08. November 2017 im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern in schriftlicher oder digitaler Ausführung einzureichen.

 

Kontakt

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern
Referat Technologie
Johannes-Stelling-Straße 14
19053 Schwerin
Carina Schröder
Telefon: 0385 588-5316

Ausschreibungsunterlagen

Die Ausschreibungsunterlagen zum Ideenwettbewerb Ernährungswirtschaft 2017 können unter Publikationen und Dokumente abgerufen und heruntergeladen werden.

Publikationen und Dokumente

Aufruf zum Ideenwettbewerb Ernährungswirtschaft 2017