Impfkampagne "MV impft – gemeinsam Verantwortung übernehmen" gestartet

Gesundheitsschutz für alle

Plakatmotiv Impfen ist Familiensache Details anzeigen
Plakatmotiv Impfen ist Familiensache

Wirtschafts- und Gesundheitsminister Harry Glawe hat am 9. Oktober 2018 gemeinsam mit Dr. Martina Littmann vom Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) die neue Impfkampagne für Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt. Unter dem Kampagnenmotto „MV impft – Gemeinsam Verantwortung übernehmen“ soll das Thema Impfen wieder stärker in den Blickpunkt der Bevölkerung rücken.

Gemeinsam über die Notwendigkeit des Impfens informieren und aufklären

Durch die Kampagne sollen Eltern, Kinder, junge Erwachsene, Familien sowie Senioren für das Thema Impfen sensibilisiert und über die Notwendigkeit des Impfens informiert werden. Die Bevölkerung soll dazu motiviert werden, ihren eigenen Impfstatus überprüfen zu lassen und Schutzimpfungen auffrischen zu lassen. So können Krankheitsgefährdungen verringert werden.

Impfkampagne wird stetig weiterentwickelt

Logo Impfkampagne in MV 2018Details anzeigen
Logo Impfkampagne in MV 2018

Die Kampagne „MV impft“ ist zunächst für zwei Jahre konzipiert und wird in dieser Zeit stetig weiterentwickelt. Im Rahmen der Kampagne werden Informationen zielgruppenspezifisch beispielsweise für Eltern, Kinder, junge Erwachsene, Familien sowie Senioren erarbeitet.

Neben dem neuen Internetauftritt www.mv-impft.de wird mit gedrucktem Informationsmaterial wie Plakaten und Faltblättern geworben. Darüber hinaus werden auch digitale Medien, wie Spots für Verkehrsmittel oder Kinos sowie YouTube und Facebook als Informationsträger eingesetzt. Damit sollen u.a. gezielt Jugendliche und junge Erwachsene angesprochen werden. Hinzu kommen Hinweise auf die zahlreichen Impfangebote der niedergelassenen Ärzte, der Gesundheitsämter und auch der Betriebsärzte im Land. 

Impfaktionstage in Mecklenburg-Vorpommern

Außerdem sind verschiedene Veranstaltungen geplant. Am 24. Oktober 2018 wird es den ersten offiziellen Impfaktionstag des Gesundheitsamtes Schwerin im Landtag geben, an dem sich sowohl Abgeordnete als auch Besucher impfen lassen können. An verschiedenen zusätzlichen Impfaktionstagen der Gesundheitsämter und in deren regelmäßigen Impfsprechstunden können der Impfstatus überprüft sowie relevante Impfungen durchgeführt werden. Tage und Sprechzeiten sind im Internetauftritt unter www.mv-impft.de einsehbar.

Gemeinsam Verantwortung übernehmen

Bei der Analyse der Durchimpfungsraten belegt Mecklenburg-Vorpommern im bundesweiten Vergleich einen der vordersten Plätze. Dennoch muss immer wieder für diese Maßnahme zum Schutz der Gesundheit des einzelnen Menschen und der gesamten Bevölkerung geworben werden. Die Fraktionen CDU, SPD, LINKE und BMV haben gemeinsam 2017 einen Antrag für eine Impfkampagne im Landtag gestellt. Mit Beschluss vom 29. November 2017 wurde der Antrag von allen Fraktionen sowie den fraktionslosen Abgeordneten angenommen. Zur Umsetzung der Impfkampagne hat das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit die Kampagne „MV impft“ erarbeitet.

Alle Informationen rund um das Thema Impfen finden Sie auf der neuen Internetseite www.mv-impft.de.

Publikationen und Dokumente

Plakatmotiv Impfen ist Familiensache