Bürgerforum in Grimmen

„29 Jahre Mauerfall – Wie gut geht es uns eigentlich?“

Wirtschaftsminister im Gespräch mit den Teilnehmern des Bürgerforums in Grimmen, Foto: WMDetails anzeigen
Wirtschaftsminister im Gespräch mit den Teilnehmern des Bürgerforums in Grimmen, Foto: WM

Wirtschaftsminister im Gespräch mit den Teilnehmern des Bürgerforums in Grimmen

Wirtschaftsminister im Gespräch mit den Teilnehmern des Bürgerforums in Grimmen

Zum Thema „29 Jahre Mauerfall – Wie gut geht es uns eigentlich?“ fand am 08. November 2018 das Bürgerforum mit Wirtschafts- und Gesundheitsminister Harry Glawe statt.


Im Grimmener Kulturhaus „Treffpunkt Europas“ hat sich Gesundheitsminister Harry Glawe den Fragen und Antworten der Bürgerinnen und Bürger gestellt. An seiner Seite stand auch Alexander Benkert, der Bürgermeister der Gemeinde Süderholz, als Gesprächspartner zur Verfügung.


„29 Jahre Mauerfall – Wie gut geht es uns eigentlich?“ Zu diesem Thema diskutierten Wirtschaftsminister Harry Glawe und der Bürgermeister der Gemeinde Süderholz Alexander Benkert beim Bürgerforum in Grimmen mit rund 80 Gästen. Die Veränderungen in der Arbeitswelt, im Gesundheitswesen und kommunalpolitische Themen prägten neben persönlichen Erinnerungen an die Wendezeit die Gespräche. Zugleich ging es vielen Teilnehmern um einen Blick nach vorn – wie geht es für Mecklenburg-Vorpommern weiter, was ist noch zu tun?

Was haben wir in Mecklenburg-Vorpommern erreicht? Wo haben wir noch Nachholbedarf?

„Die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern haben in den 29 Jahren seit dem Mauerfall viel geleistet. Es gab berufliche und private Veränderungen, die die Zeit prägten. Insgesamt gilt, dass die Lebensverhältnisse bei uns im Land heute deutlich besser sind als vor der Wende. Wir arbeiten stetig daran, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zu verbessern, damit es in Mecklenburg-Vorpommern weiter voran geht“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe.


„Wir sind miteinander ins Gespräch gekommen und haben gemeinsam intensiv diskutiert. Ich habe spannende Geschichten und interessante Erinnerungen gehört“ freute sich Wirtschaftsminister Harry Glawe. „Seit dem historischen Tag hat sich eine Menge bei uns im Land getan.“ Im Mittelpunkt der Diskussion standen die Fragen: Was haben wir in Mecklenburg-Vorpommern erreicht? Wo haben wir noch Nachholbedarf? Auf dem Bürgerforum berichteten die Gäste auch von ganz persönlichen Erinnerungen und Erlebnissen.

Impressionen vom Bürgerforum in Grimmen: „29 Jahre Mauerfall – Wie gut geht es uns eigentlich?“

Zum Thema „Neue Wege wagen – Aktuelle Herausforderungen der medizinischen Versorgung in Mecklenburg-Vorpommern“ fand am 21. November 2017 das Bürgerforum mit Wirtschafts- und Gesundheitsminister Harry Glawe statt.