Baggergut

Zur Untersuchung der Eignung von Baggergut in der Landwirtschaft wurden durch die Universität Rostock zwei längerfristige Praxisversuche angelegt. Sie sollten die Wirksamkeit des Baggerguteinsatzes für die landwirtschaftliche Verwertung großtechnisch erproben. Um die Nachhaltigkeit der Aufbringung zu prüfen und festzustellen, ob eine Verbesserung von bodenfruchtbarkeitsbestimmenden Eigenschaften auch über Jahre hinaus nachweisbar ist, wurde durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern, Referat Abfallwirtschaft eine Nachuntersuchung auf den beiden Standorten finanziert. Die Zusammenfassung der Ergebnisse finden Sie hier:

Publikationen und Dokumente

Praxisversuche Rastow und Rederank zur Verwertung von Baggergut