Ideenwettbewerb Kultur- und Kreativwirtschaft 2017

Das Wirtschaftsministerium startet den zweiten Ideenwettbewerb für die Kultur- und Kreativwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern. Gesucht werden landesweit Projekte, Themen und Initiativen zur Unterstützung der Kultur- und Kreativwirtschaft.

Projektideen für Kreativbranche gesucht

Es werden zukunftsweisende Projektideen, vor allem für branchenübergreifende Projekte, Produkte und Prozesse für die Förderung und Einbindung der Branche gesucht, die das Wachstums-, Innovations- und Beschäftigungspotential der Kultur- und Kreativwirtschaft erschließen, vermarkten und weiter zu entwickeln helfen. Wichtig ist ferner, die Nachfrage anderer Branchen nach kreativen und innovativen Leistungen der Kreativwirtschaft in MV, die Kooperationsbereitschaft sowie den branchenübergreifenden Dialog zu steigern. Die Zusammenarbeit der Kreativwirtschaft und Unternehmen aus anderen Wirtschaftsbereichen sollen angestoßen und gestärkt werden.

Wer kann sich bewerben

Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen, natürliche und juristische Personen des privaten und öffentlichen Rechts mit Erfahrungen und Bezug zur Kultur- und Kreativwirtschaft. Soweit es sich um Unternehmen handelt, gilt die jeweils gültige Definition der Europäischen Kommission für kleine und mittlere Unternehmen (KMU).

Die Projekte sind in Mecklenburg-Vorpommern durchzuführen.

Für ausgewählte Projekte in diesem Wettbewerb stehen bis zu 100.000 Euro zur Verfügung. Ein Projekt sollte eine Laufzeit von maximal 12 Monaten nicht überschreiten. Die Höhe der Projektförderung beträgt maximal 50.000 Euro (brutto) pro Vorhaben.

Antragstellung und Bewerbungsfrist

Die Ausschreibungsunterlagen zum Ideenwettbewerb 2017 können unter Publikationen und Dokumente abgerufen und heruntergeladen werden. Einzureichen sind in der ersten Runde des Ideenwettbewerbs folgende Unterlagen ein:

  • Angaben zu Ihnen bzw. zu Ihrem Unternehmen
  • Projektbeschreibung: Ziele und Inhalte, ggfs. Projektpartner (auf maximal 5 Seiten, Arial 12 und ggfs. Anlagen
  • einen groben Kosten- und Zeitplan (Personal- und Sachkosten)
  • Referenzen/Empfehlungen für die Umsetzung vergleichbarer Projekte

Die Bewerbungsunterlagen zum Ideenwettbewerb sind in einem geschlossenen Umschlag per Post bis spätestens 09. Oktober 2017 (Eingangsstempel) bei nachfolgender Adresse einzureichen:

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit
Mecklenburg-Vorpommern
Referat 200
Stichwort „Teilnahme am Wettbewerb Ideenwettbewerb Kultur- und Kreativwirtschaft“
Johannes-Stelling-Straße 14
19053 Schwerin

Ihre Ansprechpartnerin für Fragen zum Wettbewerb:
Doreen Krätschmann
Tel.: 0385 / 588-5202
E-Mail: d.kraetschmann@wm.mv-regierung.de

Entscheidung

Eine Jury wird unter Federführung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit MV über die Bewerbungen und Projektideen entscheiden. Das Verfahren ist nicht öffentlich. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Förderung. Auch die Entscheidung über die Auswahl der Bewerbung begründet keine verbindliche Förderzusage. Diese kommt erst mit Vertragsabschluss zustande. Einreichungen können jederzeit schriftlich zurückgezogen werden.

Publikationen und Dokumente

Aufruf zum Ideenwettbewerb Kultur- und Kreativwirtschaft Mecklenburg-Vorpommern 2017