Klinische Krebsregistrierung in Mecklenburg-Vorpommern

Krebs ist trotz aller Erfolge der Medizin immer noch eine sehr ernst zu nehmende Erkrankung, die leider viele Menschen betrifft und mit viel Leid und Ängsten verbunden ist.

In Mecklenburg-Vorpommern sind es ungefähr 60.000 an Krebs erkrankte Menschen und mehr als 11.000 jährliche Neuerkrankungen. Durch eine kontinuierlich steigende Lebenserwartung der Bevölkerung wird es auch mehr Krebserkrankungen geben. All diese Menschen setzen ihre Hoffnung darauf, nach den neuesten Erkenntnissen behandelt und sorgfältig nachbetreut zu werden. Eine wichtige Grundlage hierfür bilden Klinische Krebsregister.

Durch das Gesetz über die Krebsregistrierung in Mecklenburg-Vorpommern vom 11. Juli 2016 wurden in Mecklenburg-Vorpommern die rechtlichen Voraussetzungen für den Aufbau eines Klinischen Krebsregisters nach bundesweit einheitlichen Regeln geschaffen.

Das Klinische Krebsregister Mecklenburg-Vorpommern besteht aus drei Einheiten – den regionalen Registerstellen, der Zentralstelle der Krebsregistrierung und der Treuhandstelle.

Zur Wahrnehmung der Aufgaben der Zentralstelle der Krebsregistrierung wurde das Institut für Community Medicine an der Universitätsmedizin Greifswald bestimmt, die Aufgaben der Treuhandstelle werden von der unmittelbar bei der Universitätsmedizin Greifswald angesiedelten unabhängigen Treuhandstelle wahrgenommen. Die regionalen Registerstellen, die in einer gGmbH zusammengefasst sind, befinden sich derzeit in Rostock, Neubrandenburg und Greifswald.

Die klinische Krebsregistrierung dient der möglichst lückenlosen Erfassung von Krebserkrankungen sowie deren Verlauf und Therapie mit der Zielstellung der Verbesserung der Qualität der ambulanten und stationären onkologischen Versorgung. Sie werden auch für die konkrete Behandlung von Patientinnen und Patienten, z.B. im Rahmen von Tumorkonferenzen, genutzt.

Kontakt

Hausanschrift
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung 6
Referat 600 - Gesundheitspolitik, sektorübergreifende Versorgung und Gesundheitsberichterstattung
Johannes-Stelling-Straße 14
19053 Schwerin
Referatsleiterin
Ursula Claaßen
Telefon: 0385-588 5600
Telefax: 0385-588 5062

Publikationen und Dokumente

Gesetze

Gesetz über die Krebsregistrierung in Mecklenburg-Vorpommern

Stand: 11. Juli 2016

Publikationen

Krebsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern e.V. – Kontaktdaten

Die Krebsgesellschaft M-V e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der durch gezielte Maßnahmen und hohe Informationsverbreitung zum Thema Krebs die Neuerkrankungsrate senken, durch Früherkennung die Überlebenschance von Tumorpatienten erhöhen und durch Fortschritte in der Forschung die Lebensqualität Betroffener verbessern will.

Benötigen Sie Informationen oder eine Beratung, möchten Sie ermutigen oder wollen Sie aufgefangen werden oder bieten Sie Hilfe und Unterstützung an – dafür finden Sie in diesem Flyer alle Kontaktdaten auf einen Blick.

Informationen zur Krebsregistrierung Mecklenburg-Vorpommern 2018

Durch das Gesetz über die Krebsregistrierung in Mecklenburg-Vorpommern vom 11. Juli 2016 (KrebsRG M-V) wurden im Land die rechtlichen Voraussetzungen für den Aufbau eines Klinischen Krebsregisters nach bundesweit einheitlichen Regeln geschaffen. Das Klinische Krebsregister Mecklenburg-Vorpommern dient der Erfassung, Prüfung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Erkrankungsdaten.

Der Flyer informiert über die Art und Weise der Registrierung, über die Erfassung der Daten sowie deren Weitergabe und Verarbeitung. Er gibt Hinweise zum Auskunfts- und Widerspruchsrecht und listet Ansprechpartner auf, die für alle Fragen der Betroffenen zur Verfügung stehen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist die seit 25. Mai 2018 geltende EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).