Badegewässerprofil

Nr. 145: Dümmer See, Perlin

Allgemeine Angaben

Identifizierung
Stadt/LandkreisNordwestmecklenburg
GesundheitsamtGA Wismar
Name des BadegewässersDümmer See, Perlin
GemeindePerlin
Eigentümer des GewässersLand MV
Träger oder Betreiber des BadegewässersGemeinde Perlin
ID NummerDEMV_PR_2_0145
Lage (ETRS89)11.204° Ost 53.586° Nord
Allgemeine Angaben
EU-gemeldete Badestelleja
Jahr der EU-Anmeldung1993
Jahr der EU-Abmeldung
Letzte Bearbeitung25.05.2018
Länge des Strandes bzw. Uferabschnitts60
GewässerkategorieBinnengewässer: Binnensee
Kurzeinschätzung der BeeinflussungEinleitungen von Drainagewasser und Oberflächenwasser landwirtschaftlicher Nutzflächen, Starkregen

Beschreibung der relevanten physikalischen, geographischen und hydrologischen Eigenschaften des Gewässers

Eigenschaften Gesamtsee
Wasserkörper IDDEMV_LW_2300200
Art des Seesnatürlich
Seentyp nach LAWA (> 50 ha)10
Größe des oberirdischen Einzugsgebietesklein (10-100 km²)
- davon Ackerflächen [%]52.6
- davon Weideflächen [%]
- davon Wald [%]12.3
- davon versiegelte Flächen [%]5.4
Seefläche des Wasserkörpers1.63
Tiefe des Wasserkörpers [m]Mittel: 7.9, Maximum: 21.30
Wasseraustauschzeit [1/a]3,83
Schichtungsverhaltengeschichtet
Beschreibung der Uferstrukturmäßig beeinträchtigt (50 - <80)
Index lt. Uferstrukturkartierung (> 50 ha)64
Trophie Referenz-Zustandmesotroph
Trophie Ist-Zustandeutroph I
Bewertung nach LAWA (1-7)2
Gesamt-P-Konzentration in µg/l33
Eigenschaften Badestelle
See/MessstellennameDümmer See
See/Messstellenummer230020
pH-WertMin: 8.3, Mittel: 8.7, Max: 9
Transparenz [m]Min: >1, Mittel: >2, Max: >2
Beschaffenheit des Untergrunds im Badebereich
- sandigja
- Wasserpflanzenbewuchsnein
- verschlickt/moorignein
- sonstiges
Zustand nach EU-WRRL (> 50 ha)
Chemischer Zustandgut
Bezugsjahr2007
Zustand nach EU-WRRL, biologische Komponente Makrophyten
Ökologischer Zustandmäßig
Bezugsjahr2010
Zustand nach EU-WRRL, biologische Komponente Phytobenthos
Ökologischer Zustandunbefriedigend
Bezugsjahr2010
Zustand nach EU-WRRL, biologische Komponente Phytoplankton
Ökologischer Zustandmäßig
Bezugsjahr2010
Zustand nach EU-WRRL, biologische Komponente Phytobenthos
Ökologischer Zustandmäßig
Bezugsjahr2007

Ermittlung und Bewertung aller Verschmutzungsursachen die das Badegewässer und die Gesundheit der Badenden benachteiligen könnten

Eigenschaften
Zustrom aus dem Grundwassernicht bekannt
Zufluss SUDE-0100
Name des Zuflusses (Nr. 1)Sude
Mittlerer Durchfluss (Nr. 1) [m³/s]0.071
Ökologischer Gewässerzustand (Nr. 1)unbefriedigend
Chemischer Gewässerzustand (Nr. 1)gut
Gesamtheitlicher Gewässerzustand (Nr. 1)nicht erfasst
Einleitungen
Abwasserbehandlungsanlagen
- kommunalnein
- industriell/gewerblichnein
- Kleinkläranlagennein
- Landwirtschaftnein
- Niederschlagswassernein
Unbehandelter Schmutzwässernein
Kühlwassereinleitungennein
Niederschlagswasser / Trennkanalisationnein
Mischwassereinleitungennein
Drainagewasser aus Landwirtschaftja
Oberflächenabfluss aus Landwirtschaftja
Sonstige EinleitungenBootshäuser
Nutzung und Zustand des Umlandes
Schwemmen und Tränken von Tierennein
Häfen/Liegeplätzenein
Wohngebietnein
Industriegebietnein
Campingplätzeja
Tauchsportnein
Wassersport (Segeln, Motorboote)nein
Fischerei / Angelsportnein
Sonstige Nutzung
Sonstiges
Vogelaufkommengering
Fischbestandkein
Zerkariennein
Entleerung von Schiffstanksnein
Auch länger zurückliegende Verunreinigungen im Gewässer
- mikrobiologischnein
- chemischnein
- Bauschuttnein
- Müll/Abfällenein
- Sonstige

Bewertung der Gefahr der Massenvermehrung von Phytoplankton, Cyanobakterien und Makroalgen

Phytoplankton und Cyanobakterien
Vorkommen von Cyanobakterienkeine
Arten beobachteter Cyanobakterien
Gefahr zukünftiger Massenentwicklungenmittel (eutroph)
Phytoplankton und Cyanobakterien
Makroalgen / Makrophytenselten
Arten von Makroalgen / Makrophyten
Sonstiges (z.B. Quallen, Wasserasseln)
Sonstige Gefahr der Massenvermehrung

Angaben für den Fall, dass die Bewertung aller Verschmutzungsursachen die Gefahr einer kurzzeitigen oder sonstigen Verschmutzung erkennen lässt

Kurzzeitige Verschmutzungen (Dauer < 72h)
Gefahr einer kurzzeitigen Verschmutzungnein
Voraussichtliche Art
Voraussichtliche Häufigkeit
Voraussichtliche Dauer
Ursache
Ergriffene Bewirtschaftungsmaßnahmen
Zuständige Behörde und Kontakt
Verbleibende weitere Verschmutzungsursachen (Dauer > 72h)
Art der Verschmutzung
Verschmutzungsursache
Ergriffene Bewirtschaftungsmaßnahmen
Zeitplan für die Beseitigung der Ursachen
Zuständige Behörde und Kontakt

Karte vom Einzugsgebiet, anderen Oberflächengewässern und möglichen Verschmutzungsquellen

Einzugsgebiet des Badegewässers
Karte EinzugsgebietKarte potentielle Verschmutzungsquellen wird geladen ...Position Badestelle

LuftbildKarte potentielle Verschmutzungsquellen wird geladen...Position Badestelle
Foto der Badestelle
Foto der Badestelle