Aktuell

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff:  alle
  • Bereich:  Justizministerium
  • Zeitraum:   
24.01.2017  | JM  | Justizministerium

„Roman Herzog war einer der bedeutendsten Nachkriegsdeutschen“

Mit Prof. Dr. Roman Herzog ist einer der bedeutendsten Deutschen der Nachkriegszeit verstorben. Er hatte die beiden höchsten Ämter der Bundesrepublik inne:...

12.01.2017  | JM  | Justizministerium

Justizministerin Hoffmeister: „Verdächtige Briefe mit weißem Pulver sind kein Scherz“

Wer Justizbehörden bewusst lahmlegt, handelt gegen den Staat. Darum wird diese Tat auch konsequent geahndet.

09.01.2017  | JM  | Justizministerium

Justizministerin Hoffmeister für elektronische Fußfesseln bei Gefährdern

Die elektronische Aufenthaltsüberwachung, auch elektronische Fußfessel genannt, hat sich deutschlandweit bewährt. Aktuell sind in Mecklenburg-Vorpommern nach richterlicher Anweisung 13 Fußfesseln aktiv.

06.01.2017  | JM  | Justizministerium

Hinterbliebenenschmerzensgeld wird jetzt auf den Weg gebracht

Im November 2015 forderte die Justizministerkonferenz in Berlin den Bundesjustizminister auf, das Schmerzensgeld für Hinterbliebene gesetzlich einzuführen.

01.01.2017  | JM  | Justizministerium

Bibelwettbewerb im 500. Jahr der Reformation unter dem Motto „Menschenbilder“ gestartet

Bibelwettbewerb 2017

Die Reformation hat zweifelsfrei unseren Alltag und damit auch unser Menschenbild geprägt. Denn der Thesenschlag hatte Folgen. Dank Luthers Bibelübersetzung wurde die deutsche Sprache einheitlich.

26.12.2016  | JM  | Justizministerium

Bewährungshilfe soll zu noch mehr Sicherheit beitragen

Die Bewährungshilfe soll künftig personenbezogene Daten ihrer Probanden direkt an Polizei, Staatsanwaltschaft und auch Vollzugseinrichtungen übermitteln dürfen.

22.12.2016  | JM  | Justizministerium

Heiligabend hinter Gittern: Kartoffelsalat mit Bockwurst und kleine Geschenke

Flur in der Jugendanstalt Neustrelitz

Wie jedes Jahr sind in den Justizvollzugsanstalten Flure und Hafträume weihnachtlich geschmückt. Justizministerin Hoffmeister sieht in der Traditionswahrung einen wichtigen Faktor auf dem Weg zurück in ein gesellschaftskonformes Leben.

08.12.2016  | JM  | Justizministerium

Übergangsfinanzierung für Gesetzesanspruch auf psychosoziale Prozessbegleitung geplant

Mit dem Projekt der psychosozialen Prozessbegleitung gehörten wir bundesweit zu den Vorreitern. Darum bin ich sehr froh, dass wir den bundesweit gesetzlichen Anspruch ab Januar 2017 erreicht haben, nicht nur für Kinder und Jugendliche, die Opfer von Gewalt- und Sexualstraftaten wurden, sondern auch für schutzbedürftige Erwachsene.

04.12.2016  | JM  | Justizministerium

Imagekampagne für juristisches Referendariat in M-V mit erstem Erfolg

die neuen Referendare in M-V

Es ist als ein erster Erfolg zu werten, dass im Dezember 26 junge Frauen und Männer ihr Referendariat in Mecklenburg-Vorpommern begonnen haben. So viele waren es zuletzt vor drei Jahren.

01.12.2016  | JM  | Justizministerium

Justiz in Mecklenburg-Vorpommern schließt sich starkem Länderverbund an

Mecklenburg-Vorpommerns Justizministerin Katy Hoffmeister und der Amtschef des Bayerischen Justizministeriums, Ministerialdirektor Prof. Dr. Frank Arloth, unterzeichnen die Verwaltungsvereinbarung. @Foto: JM

Die Justiz geht zügig voran auf dem Weg in die digitale Zukunft. Mecklenburg-Vorpommern schließt sich einem Länderverbund an, der ein elektronisches Integrationsportal entwickelt.

Broschüre - Das Betreuungsrecht

Ausführliche Informationen zur Vorsorgevollmacht

weitere Informationen

Psychosoziale Prozessbegleitung

bei Gewalt gegen Kinder und Jugendliche

weitere Informationen

Portal Straffälligenarbeit

Justizvollzugsanstalten / Bildungsstätte / LaStar

zum Portal