Aktuell

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt
  • Zeitraum:   
28.04.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Bundesfachtagung landwirtschaftliche Wildhaltung - Zweites Standbein für Landwirte

Landwirte pflegen durch die extensive Weidewirtschaft schonend die Kulturlandschaft“, betonte Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft und Umwelt am Samstag am Seddiner See bei der Tagung des Bundesverbades für landwirtschaftliche Wildhaltung. Als landwirtschaftliche Marktnische bietet die Wildhaltung von Damwild, welches zu 90 % gehalten wird, aber auch Rot-, Muffel-, Sika- sowie Schwarzwild und seit einigen Jahren auch die Bisonzucht eine Alternative zur Mutterkuh- und Schafhaltung in der Weidehaltung, mit einem geringem Aufwand und geringen Spezialkosten.

28.04.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Wolfsfähe im Müritz-Nationalpark – Rüde aus Ueckermünder Heide besendert

Aktuelle genetische Untersuchungen weisen einen weiblichen Wolf im Müritz-Nationalpark nach. Wie Norman Stier, Koordinator des Wolfsmonitorings in Mecklenburg-Vorpommern, mitteilte, handelt es sich um eine Fähe aus dem Nieskyer Rudel bei Görlitz in Sachsen.

28.04.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Ausnahmegenehmigung - Schäden durch Nandus in der Landwirtschaft

Mit einer Ausnahmegenehmigung des Biosphärenre-servatsamts Schaalsee-Elbe als Untere Naturschutzbe-hörde für das UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee wird dem Kreisbauernverband Nordwestmecklenburg auf Antrag die Genehmigung erteilt, Nandueier im Bio-sphärenreservat Schaalsee durch das Anbohren zu manipulieren. Ihre natürliche Verbreitung haben Nan-dus in Südamerika. In Deutschland gelten die Vögel als Neozoen.

28.04.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

„Müritz rundum“ steigert Attraktivität des Müritz-Nationalparks

„Mit der Erweiterung des Müritztickets wird ein Beitrag zur Regionalentwicklung durch die Erhöhung der Attraktivität für die Gäste geleistet. Damit werden noch mehr Besucher angelockt und die Region kann mit guten Voraussetzungen in den Wettbewerb mit anderen Urlaubsregionen treten. Jedes Ticket heißt: ein Auto weniger im Nationalpark, weniger Lärm, weniger Emissionen und ein großer Beitrag für den Klimaschutz“, sagte der Minister für Landwirtschaft und Umwelt Dr. Till Backhaus heute in Federow anlässlich der Saisoneröffnung der Nationalparklinie 2017 und der damit verbundenen Vorstellung des naturverträglichen öffentlichen Personennahverkehrs im Müritz-Nationalpark.

27.04.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Stadtwald Ludwigslust wird künftig von Forstamt Grabow bewirtschaftet

Der rund 659 Hektar große Stadtwald Ludwigslust wird zukünftig durch das Forstamt Grabow betreut. Dies besiegelt ein Vertrag zwischen der Lindenstadt und der Landesforstanstalt, der heute im Rathaus Ludwigslust unterzeichnet wurde. Mit dabei war auch Umweltminister Dr. Till Backhaus.

27.04.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Leibniz-Institut Dummerstorf erforscht Zandergenom für Aquakultur

Der Minister für Landwirtschaft und Umwelt Dr. Till Backhaus übergibt am Dienstag, dem 2. Mai 2017, um 12.30 Uhr im Konferenzraum des Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN), Wilhelm-Stahl-Allee 2, 18196 Dummerstorf, einen Zuwendungsbescheid an den kommissarischen Leiter des Instituts für Genombiologie Dr. Tom Goldammer.

26.04.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Nutztierhaltung verstehen: Tiergarten Neustrelitz bekommt Schulbauernhof

Der Tiergarten in Neustrelitz bekommt ein neues Wirtschaftsgebäude mit angrenzendem Schulbauernhof. Im Gebäude sollen eine Fleischküche, ein Tierarztraum, Aufenthalts- und Sanitärräume für die Tierpfleger eingerichtet werden. In einem benachbarten Gehege sollen künftig Esel, Ziegen, Schafe, Hühner und Tauben ein Zuhause finden. „Die Besucher, vor allem Kinder, erhalten so einen Einblick in die Nutztierhaltung und die Herkunft tierischer Produkte“, sagte Minister für Landwirtschaft und Umwelt Dr. Till Backhaus heute bei der Grundsteinlegung.

26.04.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Backhaus eröffnet Erdbeersaison auf Karls Erdbeerhof in Rövershagen

Am Donnerstag, dem 4. Mai 2017, um 9.00 Uhr, eröffnet Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft und Umwelt, auf Karls Erdbeerhof in Rövershagen bei Rostock die Erdbeersaison 2017.

26.04.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Gemeinsam gegen Meeresmüll : Backhaus besucht SEK-Küstenputz

Zu Gast beim "SonderEinsatzKommando Küstenputz" war Umweltminister Dr. Till Backhaus heute in Altenkirchen auf der Insel Rügen. In diesem Projekt sammeln Schüler der Regionalen Schule „Windland“ seit 2009 regelmäßig Müll vom Strand der Halbinsel Wittow.

25.04.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Waldolympiade 2017 startet in Forstämtern Schlemmin und Güstrow

Am morgigen Mittwoch (26. April) startet in Mecklenburg-Vorpommern die Waldolympiade 2017 mit den Forstämtern Schlemmin und Güstrow. Bis zum 26. Juni finden landesweit in allen Forstämtern 80 Waldolympiaden statt. Dann wird auch der Landessieger im Forstamt Kaliß ermittelt. Der Siegerklasse „winkt“ ein großer Pokal sowie ein spannender Walderlebnistag mit der Försterin oder dem Förster.