Altlastenbearbeitung

Altlastenbearbeitung

Teerentnahme am Standort ehemalige Venoc BrüelFoto: Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Altlasten Mecklenburg-Vorpommern

Teerentnahme am Standort ehemalige Venoc Brüel

Teerentnahme am Standort ehemalige Venoc BrüelFoto: Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Altlasten Mecklenburg-Vorpommern

Teerentnahme am Standort ehemalige Venoc Brüel

Der Bereich des nachsorgenden Bodenschutzes beinhaltet die Erkundung, Überwachung und Sanierung von Altlasten.

Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern fördert im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten die Untersuchung und Sanierung von kommunalen und gewerblichen Altlasten sowie von Rüstungsaltlasten. Ein weiteres wichtiges Förderinstrument ist die Altlastenfreistellung, mit der das Land die Untersuchung und Sanierung von Altlasten aus der Vorwendezeit unterstützt.

Die Altlastenfreistellung hat folgende Ziele:

  • Gefahren für die menschliche Gesundheit und die Umwelt abwehren
  • Betroffene Grundstücke wirtschaftlich nutzbar machen
  • Investitionen fördern
  • verhindern, dass bis dahin unbebaute Flächen in Anspruch genommen werden

Hausanschrift
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung 4 - Wasser und Boden
Referat 440
Paulshöher Weg 1
19061 Schwerin
Referentin
Dr. Christine Reuther
Telefon: 0385-588 6442
Telefax: 0385-588 6042