Aktuell

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung
  • Zeitraum:   
29.05.2020  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Klimaschutzwettbewerb „KlimaSichten – mit Weitblick in die Zukunft“ startet

Schauspieler Hinnerk Schönemann © Guido Engels

Unter dem Motto „KlimaSichten – Mit Weitblick in die Zukunft“ startet am 1. Juni 2020 der sechste landesweite Klimaschutzwettbewerb des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern.

28.05.2020  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Neue Wohngeldbroschüre ab sofort verfügbar

Bauminister Christian Pegel

Ab heute ist die neue Broschüre „Informationen zum Wohngeld“ in allen Wohngeldbehörden im Land, auf Bestellung beim Bauministerium und auch online unter www.em.regierung-mv.de/wohngeld für Bürgerinnen und Bürger verfügbar.

27.05.2020  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Blühende Landschaften: Für mehr Artenvielfalt an Straßen im Nordosten

Mit Blühwiesen werden zurzeit rund 40 Hektar Nebenflächen an Mecklenburg-Vorpommerns Autobahnen und der B 96 ökologisch aufgewertet. „Ziel ist, die Artenvielfalt entlang der Verkehrswege zu erhalten oder zu vergrößern

27.05.2020  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Spatenstich: Pegel und Dahlemann freuen sich auf Anklams neue Schwimmhalle

Den feierlichen Spatenstich für die neue Anklamer Schwimmhalle absolvierten Landesbauminister Christian Pegel, der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann und Anklams Bürgermeister Michael Galander heute gemeinsam in der Hansestadt.

26.05.2020  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Anklam: Erster Spatenstich für den Neubau der Schwimmhalle

Landesbauminister Christian Pegel, der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann und Anklams Bürgermeister Michael Galander setzen am Mittwoch, 27. Mai 2020, feierlich den ersten Spatenstich für den Neubau der Schwimmhalle in Anklam (Landkreis Vorpommern-Greifswald).

25.05.2020  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Christian Pegel gibt Radweg bei Levenhagen frei

Verkehrsminister Christian Pegel gibt am Mittwoch, 27. Mai 2020 den ersten Bauabschnitt des Radwegs zwischen Groß Bisdorf und der Ortsumgehung Levenhagen (Landkreis Vorpommern-Greifswald) für den Verkehr frei.

22.05.2020  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Autobahn 19: Nachtbaustellen zwischen Röbel und Linstow

Ab kommenden Montag wird stellenweise die Fahrbahn an der A19 zwischen den Anschlussstellen (AS) Linstow und Röbel ausgebessert. Dafür muss der Verkehr zeitweise umgeleitet werden. Um ihn so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, erfolgen die Arbeiten ausschließlich nachts zwischen 19 und 6 Uhr.

18.05.2020  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Rostock: Wohnungsgesellschaft Wiro erhält Zuschüsse für Personenaufzüge

Die Wohnungsgesellschaft „Wohnen in Rostock“ (Wiro) erhält für die Nachrüstung eines Personenaufzugs am Blockmacherring 52 vom Landesbauministerium einen Zuschuss in Höhe von 59.400 Euro.

17.05.2020  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Pünktlich zum Feiertag: Südbahn nimmt Betrieb auf

„Es geht los: Ab Mittwoch, dem Tag vor Christi Himmelfahrt, fährt die Südbahn wieder“, kündigte Infrastrukturminister Christian Pegel heute an. Die Ostdeutsche Eisenbahngesellschaft (Odeg) lässt zur Abendfahrt um 18.41 Uhr den ersten Zug der neuen Saisonlinie RB19 von Parchim über Lübz und Karow nach Plau am See starten.

15.05.2020  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Pegel bedauert fehlenden Vertrauensschutz für Nord Stream 2

„Ich bedaure die Entscheidung der Bundesnetzagentur sehr, Nord Stream 2 die Übergangsregelung und damit den Vertrauensschutz zu verweigern“, reagierte Mecklenburg-Vorpommerns Energieminister Christian Pegel auf eine angekündigte Entscheidung der Bundesnetzagentur, dem Freistellungsantrag von einer regulierungsverschärfenden Regelung für die Gaspipeline quer durch die Ostsee nicht entsprechen zu wollen, die erst deutlich nach dem Baubeginn der Pipeline zunächst als europäisches und dann als deutsches Recht geschaffen wurde.