Aufarbeitung SED-Unrecht

Opferrente, Rehabilitierung und Wiedergutmachung, Diktatur-Folgen

2017-09-10 Tag des offenen Denkmals 04.jpgDetails anzeigen
2017-09-10 Tag des offenen Denkmals 04.jpg

Gedenkstätte ehemalige Stasi-Haft-Anstalt Neustrelitz. (Foto: JM)

Gedenkstätte ehemalige Stasi-Haft-Anstalt Neustrelitz. (Foto: JM)

Die Fristen sämtlicher SED-Unrechtsbereinigungsgesetze sind gefallen. Dafür hatte sich auch Justizministerin Hoffmeister im Bund stark gemacht, denn "allen Betroffenen müssten zu Lebzeiten einen Antrag auf Rehabilitierung stellen können." Die Belange der Opfer politischer Verfolgung in der DDR sind im Justizministerium angesiedelt. Anträge auf SED-Opferrente sowie auf Rehabilitierung und Wiedergutmachung können hier gestellt werden. Beratung zu Stasi-Akteneinsicht oder weiteren Fragen zur Unrechtsaufarbeitung bietet die Landesbeauftragte für die Aufarbeitung der SED-Diktatur, Anne Drescher.

Betreuungsrecht

Fotolia_30233868_Subscription_Monthly_XXL.jpg (Interner Link: weitere Informationen)

Ausführliche Informationen zur Vorsorgevollmacht

weitere Informationen

SED-Opferrente

2013-07-09 BStU HRO 01.jpg (Interner Link: SED Opferrente)

Erhalte ich die Zuwendung?

SED Opferrente

Justizvollzug

portal-Bützow-04.jpg (Externer Link: Portal Straffälligenarbeit)

Justizvollzugsanstalten /
Bildungsstätte / LaStar

Portal Straffälligenarbeit

JUSTIZPORTAL

JUSTIZPORTAL.jpg (Externer Link: www.mv-justiz.de)

Die Gerichte und Staatsanwaltschaften in M-V

www.mv-justiz.de