Staatshochbau

Staatshochbau, Liegenschaften, Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen

Der Bereich Staatshochbau ist verantwortlich für alle Hochbauaufgaben des Landes und der Bundesrepublik Deutschland in Mecklenburg-Vorpommern. Die Architekt*innen und Ingenieur*innen der Landesbauverwaltung betreuen dabei die bedeutendsten Bauaufgaben im Land – von der Restaurierung der landeseigenen Schlösser und Gärten über den Ausbau der Hochschulen und Universitätsklinika bis zum Neubau der weltweit modernsten Labore im Friedrich-Löffler-Institut auf der Insel Riems.

Neben dem Auftrag zur Förderung der Baukultur und zur Wahrung des baulichen Erbes beinhaltet das Aufgabenspektrum der Landesbauverwaltung auch, die Vorbildfunktion des staatlichen Bauens in Bezug auf Qualität, Nachhaltigkeit, Klimaschutz und ressourcenschonende Bauweisen zu erfüllen.

Weitere wichtige Aufgabenfelder bestehen in der Verwaltung, Entwicklung und Verwertung staatlicher Liegenschaften sowie in der zweckmäßigen und wirtschaftlichen Unterbringung und Bewirtschaftung der Landesdienststellen.

Darüber hinaus ist der Staatshochbau zuständig für die Umsetzung von europäischen Förderprogrammen, die der Erhaltung, Wiederherstellung und Aufwertung kulturhistorischer Bausubstanz und der baulichen Entwicklung der Hochschulen dienen.

Fachaufsicht

Die Abteilung 4 im Finanzministerium Mecklenburg-Vorpommern übt die Fachaufsicht über die Staatlichen Bau- und Liegenschaftsämter in Schwerin, Rostock, Greifswald und Neubrandenburg (SBL M-V) sowie über die Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen (SSGK M-V) aus.

Kontakt

Hausanschrift
Finanzministerium Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung 4 - Staatshochbau, Liegenschaften, Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen
Schloßstraße 9-11
19053 Schwerin
Abteilungsleiter
Stefan Wenzl
Telefon: 0385-588 14040