Ökologischer Landbau

Umweltschutz und Stärkung der regionalen Wirtschaft

Kühe auf einer grünen WieseDetails anzeigen
Kühe auf einer grünen Wiese

M-V bietet beste Voraussetzungen für Bio-Landwirtschaft

M-V bietet beste Voraussetzungen für Bio-Landwirtschaft

Mecklenburg-Vorpommern bietet mit seiner nahezu unbelasteten, intakten und noch dazu außergewöhnlich schönen Natur beste Voraussetzungen für eine Bio-Landwirtschaft. Insbesondere der ökologische Landbau trägt zum Erhalt der natürlichen Artenvielfalt bei, stärkt die regionale Kreislaufwirtschaft und zeichnet sich durch einen hohen Tierschutzstandard aus. In Mecklenburg-Vorpommern ist es weiterhin Ziel der Agrarpolitik durch einen Komplex von verschiedenen Maßnahmen günstige Rahmenbedingungen für eine positive Entwicklung der ökologisch zertifizierten Betriebe der Land- und Ernährungswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern zu schaffen.

Gegenwärtig sind 1.141 Betriebe der Land- und Ernährungswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern öko-zertifiziert. 883 landwirtschaftliche Unternehmen, somit fast jeder 5. Betrieb, bewirtschaften 135.827 Hektar bzw. 10,1 % der landwirtschaftlichen Nutzfläche. Das ist ein Spitzenwert im Vergleich zum Bundesdurchschnitt von nur 7,5 %. Damit gehört Mecklenburg-Vorpommern zu den Ländern mit den höchsten Anteilen an ökologischer Produktion. Die ökologische Wirtschaftsweise wird seit 1992 durch das Land gefördert. In der neuen Förderperiode bis 2020 wurden die Fördermittel zur Honorierung der ökologischen Wirtschaftsweise von 135 Mio. auf 168 Mio. Euro angehoben.

Die Landesregierung wird nachdrücklich die möglichen Instrumente für eine weitere erfolgreiche Entwicklung des ökologischen Landbaus einsetzen. Dazu wurde das Landesprogramm zur Stärkung und Weiterentwicklung des ökologischen Landbaus in MV „Öko-Kompetenz MV 2020“ erarbeitet. Das Landesprogramm für den ökologischen Landbau verfolgt strategisch das Ziel, die Eigenschaft „Regionalität“ aus dem Gesundheits- und Tourismusland MV deutlich mit der Eigenschaft aus „ökologischen Landbau“ und „ökologischer Tierhaltung“ zu verbinden. Nicht zuletzt ist eine stärkere Verbraucherinformation zu den Leistungen der Landwirtschaft beim Produktkauf über entsprechende Marketingkonzepte erforderlich.

„Konsultationsbetriebe im Ökologischen Landbau“ im Rahmen des Strategiefonds

Die Landesregierung verfolgt seit vielen Jahren das Ziel, die positive Entwicklung der ökologisch zertifizierten Betriebe in der Land- und Ernährungswirtschaft des Landes durch entsprechende Rahmenbedingungen weiter zu befördern. In diese Strategie reiht sich auch das Projekt „Etablierung von Konsultationsbetriebe im Ökologischen Landbau“ ein, das aus Mitteln des Strategiefonds finanziert wird.

Ziel ist, am Beispiel erfolgreich wirtschaftender zertifizierter Ökobetriebe positive Beratungsbeispiele für die ökologische Wirtschaftsweise im Land Mecklenburg-Vorpommern vorzuhalten und damit den hohen Beratungsbedarf für eine weitere Stabilisierung abzudecken. Konsultationsbetriebe dienen dem Austausch zwischen Landwirten untereinander auf fachlicher Ebene. Erfolgreich wirtschaftende Ökobetriebe aus der Landwirtschaft sowie dem Obst- und Gemüsebau sollen als „Leuchttürme“ Anlaufstellen für andere Landwirte sein, die sich für den ökologischen Landbau interessieren.

Die Konsultationsbetriebe führen im Jahr 2018 und 2019 jeweils 1 Beratungstag im Quartal durch. Den nachfolgenden Links können die 12 Schwerpunktbereiche mit den jeweiligen Unternehmen sowie die Termine für die einzelnen Beratungstage entnommen werden.

Beratungstermine August/September 2018

Schwerpunkt-Themenbereiche / UnternehmenTermine
Gemüse (Vorpommern)
Bio-Gärtnerei Watzkendorf GmbH, 17237 Blankensee
30.08.2018
13.00 – 17.00 Uhr
Obstbau
Bio-Obst Peter Coorßen, 19243 Boddin
01.09.2018
10.00 – 16.00 Uhr
Direkt-Vermarktung
GVB Gut Vorder Bollhagen GmbH, 18209 Heiligendamm
04.09.2018
10.00 - 16.00 Uhr
Sauen/Schweinemast
Gut Thurbruch GmbH, 17429 Labömitz
05.09.2018
10.00 – 16.00 Uhr
Rinder (Mutterkuh)
Lebenshilfewerk Hagenow GmbH Arche-Hof, 19205 Kneese
07.09.2018
9.00 – 12.00 Uhr
Schafe und Ziegen
Honzera & Schäfer GbR , 17168 Vietschow
09.09.2018
11.00 - 16.00 Uhr
Marktfrucht
Deutsche Wildtier Stiftung, Gut Klepelshagen, 17335 Strasburg
11.09.2018
10.00 -15.00 Uhr
Puten- und Masthähnchen
Bio-Geflügel Mecklenburg GmbH, 19243 Severin
19.09.2018
10.00 – 16.00 Uhr
Biomasseerzeugung
Gut Dalwitz, 17179 Walkendorf
20.09.2018
10.00 - 16.00 Uhr
Milchvieh
Alter Pfarrhof, 18510 Elmenhorst
23.09.2018
10.00 – 17.00 Uhr
Legehennen
Hufe8, 18246 Selow
26.09.2018
10.00 – 15.00 Uhr
Gemüse (Mecklenburg)
Gärtnerei Hof Medewege, 19055 Schwerin
06.10.2018
10.00 -18.00 Uhr

Karte

Karte Konsultationbetriebe für ökologischen Landbau in Mecklenburg-Vorpommern

Karte: Konsultationsbetriebe für den Ökologischen Landbau in Mecklenburg-Vorpommern © LM

Konsultationsbetriebe

1 Betrieb mit Biomasseerzeugung (mit Biogasanlage)

Gut Dalwitz

BiogasanlageDetails anzeigen
Biogasanlage

Biogasanlage

Biogasanlage

Beratungsschwerpunkt

Betrieb mit Biomasseerzeugung (mit Biogasanlage)

Name Betrieb und Ansprechpartner

Gut Dalwitz
Dr. Heinrich Graf von Bassewitz
Mathias Hass

Kontakt

Gut Dalwitz
Dalwitz 46
17179 Walkendorf
Telefon: 039972-51263

Ökozertifizierung seit

1991

Zahl der Arbeitskräfte und Auszubildenden

  • 4 Arbeitskräfte
  • 1 Auszubildender

Angaben zur Flächennutzung:

Betriebsgröße, Anteil AL, GL, Gemüse, Obst, Dauerkulturen

  • 1.080 ha LF
  • 710 ha AL
  • 370 ha GL
  • 750 ha Wald
  • 537 Kw-Biogasanlage
  • 500 Kw Solarenergie

Angaben zur Tierhaltung:

Rinder, Schweine, Geflügel, Puten, Schafe und Ziegen, Sonstige Tiere

  • 100 Mutterkühe
  • 180 Mastrinder, Bullen, Ochsen
  •   50 Mutterschafe
  •   80 Pferde

Angaben zu Teilnahmen an AUKM und Förderung Ökolandbau

  • FP 500
  • FP 505
  • FP 508

Förderungen/Investitionen im Rahmen von AFP

nein

Angaben zu Vermarktungswegen

  • Direktvertrieb über Hofrestaurant und Hofladen

Sonstiges (z.B. Teilnahme an Projekten, SoLaWi, Besonderheiten)

  • Bundesweites Netzwerk „Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau“,
  • Ferienwohnungen mit 120 Betten

 

2 Gemischtbetrieb mit Direktvermarktung

GVB Gut Vorder Bollhagen GmbH & Co.KG

Gutshaus Gut Vorder BollhagenDetails anzeigen
Gutshaus Gut Vorder Bollhagen

Gutshaus Gut Vorder Bollhagen

Gutshaus Gut Vorder Bollhagen

Beratungsschwerpunkt

Gemischtbetrieb mit Direktvermarktung

Name Betrieb und Ansprechpartner

GVB Gut Vorder Bollhagen GmbH & Co.KG
Herr Johannes Lampen, Betriebsleiter

Kontakt

GVB Gut Vorder Bollhagen GmbH & Co.KG
Hauptstr. 1
18209 Vorder Bollhagen
Telefon: 038203 164479; 0173 6184201

Ökozertifizierung seit

2007

Zahl der Arbeitskräfte und Auszubildenden

  • 13 Arbeitskräfte
  • 2 Auszubildende

Angaben zur Flächennutzung:

Betriebsgröße, Anteil AL, GL, Gemüse, Obst, Dauerkulturen

  • 750 ha LF
  • 500 ha AL
  • 250 ha GL

Angaben zur Tierhaltung:

Rinder, Schweine, Geflügel, Puten, Schafe und Ziegen, Sonstige Tiere

  • Mutterkühe 150
  • Rinder 90
  • Legehennen 1375
  • Mastgeflügel 3800
  • Mutterschafe 80
  • Mutterziegen 40

Angaben zu Teilnahmen an AUKM und Förderung Ökolandbau

  • FP 500
  • FP 502
  • FP 505
  • FP 508

Förderungen/Investitionen im Rahmen von AFP

nein

Angaben zu Vermarktungswegen

  • regionaler - überregionaler Einzel- undGroßhandel, Gastronomie
  • Direktvermarktung-Großteil der tierischer Produkte über eigenen Hofladen

Sonstiges (z.B. Teilnahme an Projekten, SoLaWi, Besonderheiten)

  • Bundesweites Netzwerk „Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau“

 

3 Gemüse

Gärtnerei Hof Medewege

Gärtnerei Hof MedewegeDetails anzeigen
Gärtnerei Hof Medewege

Gärtnerei Hof Medewege

Gärtnerei Hof Medewege

Beratungsschwerpunkt

Gemüse

Name Betrieb und Ansprechpartner

Gärtnerei Hof Medewege
Rainer Holst, Betriebsleiter

Kontakt

Gärtnerei Hof Medewege
Hauptstraße 17
19055 Schwerin
Telefon: 0385 5007933; 0170 8187707
Webseite: www.medewege.de

Ökozertifizierung seit

2002

Zahl der Arbeitskräfte und Auszubildenden

  • 15 Arbeitskräfte

Angaben zur Flächennutzung:

Betriebsgröße, Anteil AL, GL, Gemüse, Obst, Dauerkulturen

  • 25 ha LF
  • 12 ha Freiland-Gemüse
  • 0,8 ha Gemüse unter Glas/Folie

Angaben zur Tierhaltung:

  • keine

Angaben zu Teilnahmen an AUKM und Förderung Ökolandbau

  • FP 508

Förderungen/Investitionen im Rahmen von AFP

  • ja, Erfahrungen liegen vor

Angaben zu Vermarktungswegen

  • eigenen Hofladen + Bistro + Küche,
  • Abokiste,
  • regionaler – überregionaler Einzel- und Großhandel

Sonstiges (z.B. Teilnahme an Projekten, SoLaWi, Besonderheiten)

  • Bundesweites Netzwerk „Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau“,
  • Gesamtkonzept Hofgemeinschaft

4 Gemüse (Vorpommern)

Bio-Gärtnerei Watzkendorf GmbH

Luftbild der Bio-Gärtnerei WatzkendorfDetails anzeigen
Luftbild der Bio-Gärtnerei Watzkendorf

Luftbild der Bio-Gärtnerei Watzkendorf

Luftbild der Bio-Gärtnerei Watzkendorf

Beratungsschwerpunkt

Gemüse

Name Betrieb und Ansprechpartner

Bio-Gärtnerei Watzkendorf GmbH
Frau Sabine Kabath, Betriebsleiterin


Kontakt

Bio-Gärtnerei Watzkendorf GmbH
Zum Mühlenbach 12
17237 Blankensee
Telefon: 039826 12365; 0171 6332386


Ökozertifizierung seit

1996

Zahl der Arbeitskräfte und Auszubildenden

  • 35 Arbeitskräfte
  • 2-3 Auszubildende

Angaben zur Flächennutzung:

Betriebsgröße, Anteil AL, GL, Gemüse, Obst, Dauerkulturen

  • 21 ha LF
  • 12 ha Freiland-Gemüse
  • 1,6 ha Gemüse unter Glas/Folie
  • 0,3 ha GL

Angaben zur Tierhaltung:

  • keine

Angaben zu Teilnahmen an AUKM und Förderung Ökolandbau

  • FP 500
  • FP 508

Förderungen/Investitionen im Rahmen von AFP

  • ja, Erfahrungen liegen vor

Angaben zu Vermarktungswegen

  • regionale – überregionale Groß- und Ein-zelhändler, Gastronomie,
  • Wochenmarkt, Abo-Kisten, Ab-Hof-Verkauf

Sonstiges (z.B. Teilnahme an Projekten, SoLaWi, Besonderheiten)

  • Bundesweites Netzwerk „Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau“,
  • Jungpflanzenproduktion

5 Legehennenhaltung

hufe8

Anna und Lukas ProppDetails anzeigen
Anna und Lukas Propp

Anna und Lukas Propp

Anna und Lukas Propp

Beratungsschwerpunkt

Legehennenhaltung

Name Betrieb und Ansprechpartner

hufe8
Anna und Lukas Propp


Kontakt

hufe8
Dorfstraße 35
18246 Selow
Telefon: 038461-754905
Webseite: www.hufe8.de


Ökozertifizierung seit

2015

Zahl der Arbeitskräfte und Auszubildenden

  • 7 Arbeitskräfte
  • 1 Auszubildende(r)

Angaben zur Flächennutzung:

Betriebsgröße, Anteil AL, GL, Gemüse, Obst, Dauerkulturen

  • 90 ha LF
  • 76 ha AL
  • 14 ha GL
  • 0,5 ha Dauerkulturen
  • 3 ha Wald

Angaben zur Tierhaltung:

Rinder, Schweine, Geflügel, Puten, Schafe und Ziegen, Sonstige Tiere

  • 6.600 Legehennen
  • 6.600 Bruderhähne (im Jahr)
  • 15 Mastrinder

Angaben zu Teilnahmen an AUKM und Förderung Ökolandbau

  • FP 500
  • FP 505
  • FP 508

Förderungen/Investitionen im Rahmen von AFP

  • ja, Erfahrungen liegen vor

Angaben zu Vermarktungswegen

  • Regionaler – überregionaler Einzel- und Großhandel, Internet
  • Direktvermarktung – Geflügel- und Rindfleisch über Hofladen

Sonstiges (z.B. Teilnahme an Projekten, SoLaWi, Besonderheiten)

  • Gesamtkonzept „Hahn-Huhn-Ei“
  • Mobilställe

6 Marktfrucht

Deutsche Wildtierstiftung - Gut Klepelshagen e.K.

Luftbild Gut KlepelshagenDetails anzeigen
Luftbild Gut Klepelshagen

Luftbild Gut Klepelshagen

Luftbild Gut Klepelshagen

Beratungsschwerpunkt

Marktfrucht

Name Betrieb und Ansprechpartner

Deutsche Wildtierstiftung
Gut Klepelshagen
Herr Peter Stuckert, Betriebsleiter



Kontakt

Deutsche Wildtierstiftung
Gut Klepelshagen
Klepelshagen 2
17335 Strasburg
Telefon: 039753-297-21; 0152-08702223

Ökozertifizierung seit

1996

Zahl der Arbeitskräfte und Auszubildenden

  • 10 Arbeitskräfte

Angaben zur Flächennutzung:

Betriebsgröße, Anteil AL, GL, Gemüse, Obst, Dauerkulturen

  • 1.358 ha LF
  • 1.014 ha AL
  • 341 ha GL
  • 900 ha Wald

Angaben zur Tierhaltung:

Rinder, Schweine, Geflügel, Puten, Schafe und Ziegen, Sonstige Tiere

  • 50 Mutterkühe
  • 400 Mastrinder

Angaben zu Teilnahmen an AUKM und Förderung Ökolandbau

  • FP 500
  • FP 502
  • FP 505
  • FP 508

Förderungen/Investitionen im Rahmen von AFP

  • ja, Erfahrungen liegen vor

Angaben zu Vermarktungswegen

  • Druschfrüchte an Großhändler und Direkt Verarbeiter(Ölmühlen),
  • angeschlossene Hofschlachtung und Verarbeitung, 

Sonstiges (z.B. Teilnahme an Projekten, SoLaWi, Besonderheiten)

  • eigene moderne Getreidelagerung mit Trocknung und Reinigung

7 Milchvieh

Alter Pfarrhof

Milchkühe auf der WeideDetails anzeigen
Milchkühe auf der Weide

Milchkühe auf der Weide

Milchkühe auf der Weide

Beratungsschwerpunkt

Milchvieh

Name Betrieb und Ansprechpartner

Alter Pfarrhof
Frau Claudia Resthöft, Betriebsleiterin

 

Kontakt

Alter Pfarrhof
Schulstraße 12
18510 Elmenhorst
Telefon: 038327 80090; 0173 9516495


Ökozertifizierung seit

1996

Zahl der Arbeitskräfte und Auszubildenden

  • 8 Arbeitskräfte
  • 1 FÖJler + 1 Azubi

Angaben zur Flächennutzung:

Betriebsgröße, Anteil AL, GL, Gemüse, Obst, Dauerkulturen

  • 214 ha LF
  • 164 ha AL
  • 50 ha GL

Angaben zur Tierhaltung:

Rinder, Schweine, Geflügel, Puten, Schafe und Ziegen, Sonstige Tiere

  • 40 Milchkühe
  • 3 Rinder
  • 22-30 Mastschweine

Angaben zu Teilnahmen an AUKM und Förderung Ökolandbau

  • FP 502
  • FP 505
  • FP 508
  • FP 509

Förderungen/Investitionen im Rahmen von AFP

  • nein

Angaben zu Vermarktungswegen

  • eigene Käserei u. Brotbäckerei,
  • Molkerei-, Getreide- und Fleischangebote über Hofladen und Hofcafe

Sonstiges (z.B. Teilnahme an Projekten, SoLaWi, Besonderheiten)

  • Netzwerk für umliegende kleinere
  • Bio-Höfe

8 Obstbau

Bio-Obst Peter Coorßen

ObstblüteDetails anzeigen
Obstblüte

Obstblüte

Obstblüte

Beratungsschwerpunkt

Obstbau

Name Betrieb und Ansprechpartner

Bio-Obst Peter Coorßen
Herr Peter Coorßen, Betriebsleiter
Herr Marcell Brandt, Leiter Öko. Obstbau
Herr Günter Brandt

Kontakt

Bio-Obst Peter Coorßen
Perliner Straße 10
19243 Boddin
Telefon: 038853 21216; 0163 3212161; 0163 3212168

Ökozertifizierung seit

2003

Zahl der Arbeitskräfte und Auszubildenden

  • 10 Arbeitskräfte 

Angaben zur Flächennutzung:

Betriebsgröße, Anteil AL, GL, Gemüse, Obst, Dauerkulturen

  • 182 ha LF
  • 96 ha Obst
  • 96 ha GL

Angaben zur Tierhaltung:

  • keine

Angaben zu Teilnahmen an AUKM und Förderung Ökolandbau

  • FP 507
  • FP 508

Förderungen/Investitionen im Rahmen von AFP

  • ja, Erfahrungen liegen vor

Angaben zu Vermarktungswegen

  • regionaler – überregionaler Großhandel, versch. Abpackungsgrößen,

Sonstiges (z.B. Teilnahme an Projekten, SoLaWi, Besonderheiten)

  • eigene Verarbeitung über die Fruchtveredlung Boddin

9 Puten- und Masthähnchen

Bio Geflügel Mecklenburg GmbH

PutenDetails anzeigen
Puten

Puten

Puten

Beratungsschwerpunkt

Puten- und Masthähnchen

Name Betrieb und Ansprechpartner

Bio Geflügel Mecklenburg GmbH
Herr Armin Kremer, Betriebsleiter

Kontakt

Bio Geflügel Mecklenburg GmbH
Kastanienallee 3
19374 Domsühl/OT Severin
Telefon: 038728-3060

Ökozertifizierung seit

2004

Zahl der Arbeitskräfte und Auszubildenden

  • 7 Arbeitskräfte
  • 5 Auszubildende

Angaben zur Flächennutzung:

Betriebsgröße, Anteil AL, GL, Gemüse, Obst, Dauerkulturen

  • 45 ha LF

Angaben zur Tierhaltung:

Rinder, Schweine, Geflügel, Puten, Schafe und Ziegen, Sonstige Tiere

  • 19.200 Bio-Hähnchen mit Voraufzucht, 
  • 2.500 Bio-Puten

Angaben zu Teilnahmen an AUKM und Förderung Ökolandbau

  • FP 508

Förderungen/Investitionen im Rahmen von AFP

  • ja, Erfahrungen liegen vor 

Angaben zu Vermarktungswegen

  • Naturkostgroßhandel, Bio-Fleischvermarkter (regional, überregional)

Sonstiges (z.B. Teilnahme an Projekten, SoLaWi, Besonderheiten)

  • Babynahrungshersteller,
  • Ziel: „Gläserne Produktion“

10 Rinder - Mutterkuhhaltung

Arche-Hof

Kuh in BaumkircheDetails anzeigen
Kuh in Baumkirche

Kuh in Baumkirche

Kuh in Baumkirche

Beratungsschwerpunkt

Rinder - Mutterkuhhaltung

Name Betrieb und Ansprechpartner

Lebenshilfewerk Hagenow gGmbH
Arche-Hof Domäne Kneese
Herr Thies Merkel (Hofleiter)
Herr K.-H. Finnern (Leiter Bereich LW)

Kontakt

Lebenshilfewerk Hagenow gGmbH
Arche-Hof
Dorfstraße 11
19205 Kneese
Telefon: 0151-70545688; 0172-5422007

Ökozertifizierung seit

2004

Anzahl der Arbeitskräfte und Auszubildenden

  • 2 Arbeitskräfte
  • 10 Menschen mit Behinderung

Angaben zur Flächennutzung:

Betriebsgröße, Anteil AL, GL, Gemüse, Obst, Dauerkulturen

  • 223 ha LF
  • 105 ha AL
  • 210 ha GL
  • 2 ha Obst
  • 25 ha Wald

Angaben zur Tierhaltung:

Rinder, Schweine, Geflügel, Puten, Schafe und Ziegen, Sonstige Tiere

  • 55 Mutterkühe
  • 60 Mastrinder
  • 2 Zuchtsauen
  • 12 Mastschweine
  • 50 Legehennen
  • Sonstige Tiere: Ponys, Bienen

Angaben zu Teilnahmen an AUKM und Förderung Ökolandbau

  • FP 500
  • FP 505
  • FP 508

Förderungen/Investitionen im Rahmen von AFP

  • nein

Angaben zu Vermarktungswegen

  • Direktvermarktung über Hofladen

Sonstiges (z.B. Teilnahme an Projekten, SoLaWi, Besonderheiten)

  • LEADER-Strategieumsetzung,
  • Züchtung alter Hausschweinrasse

11 Sauen und Schweinemast

Gut Thurbruch GmbH

Schweinehaltung auf dem Gut ThurbruchDetails anzeigen
Schweinehaltung auf dem Gut Thurbruch

Schweinehaltung auf dem Gut Thurbruch

Schweinehaltung auf dem Gut Thurbruch

Beratungsschwerpunkt

Sauen und Schweinemast

Name Betrieb und Ansprechpartner

Gut Thurbruch GmbH
Herr Dirk Schramm, Betriebsleiter

 

Kontakt

Gut Thurbruch GmbH
Am Heidberg 2
17429 Benz
Telefon: 038379 20201; 0171 3190917

Ökozertifizierung seit

1993

Zahl der Arbeitskräfte und Auszubildenden

  • 14 Arbeitskräfte

Angaben zur Flächennutzung:

Betriebsgröße, Anteil AL, GL, Gemüse, Obst, Dauerkulturen

  • 701 ha LF
  • 168 ha AL
  • 532 ha GL

Angaben zur Tierhaltung:

Rinder, Schweine, Geflügel, Puten, Schafe und Ziegen, Sonstige Tiere

  • 300 Zuchtsauen
  • 5.000 Mastschweine,
  • 400 Mutterkühe
  • 3.500 Legehennen
  • 1.600 Bruderhähne
  • 13 Mutterschafe

Angaben zu Teilnahmen an AUKM und Förderung Ökolandbau

  • FP 500
  • FP 505
  • FP 508

Förderungen/Investitionen im Rahmen von AFP

  • ja, Erfahrungen liegen vor

Angaben zu Vermarktungswegen

  • regionaler – überregionaler Einzel- und Großhandel

Sonstiges (z.B. Teilnahme an Projekten, SoLaWi, Besonderheiten)

  • Regionalprojekt „ei care“

12 Schafe und Ziegen

Schafscheune Hofkäserei Vietschow

Schafscheune in VietschowDetails anzeigen
Schafscheune in Vietschow

Ostfriesische Milchschafe auf dem Bioland Hof Schafscheune in Vietschow, Mecklenburg-Vorpommern

Ostfriesische Milchschafe auf dem Bioland Hof Schafscheune in Vietschow, Mecklenburg-Vorpommern

Beratungsschwerpunkt

Schafe und Ziegen

Name Betrieb und Ansprechpartner

Honzera & Schäfer GbR
Schafscheune Hofkäserei Vietschow
Steffen Honzera
Claudia Schäfer

 

Kontakt

Honzera & Schäfer GbR
Schafscheune Hofkäserei Vietschow
Ringstraße 28
17168 Groß Wüstenfelde (OT Vietschow)
Telefon: 039976-50186

Ökozertifizierung seit

2011

Zahl der Arbeitskräfte und Auszubildenden

  • 3 Arbeitskräfte
  • 1 FÖJler

Angaben zur Flächennutzung:

Betriebsgröße, Anteil AL, GL, Gemüse, Obst, Dauerkulturen

  • 15 ha LF
  • 5 ha AL
  • 10 ha GL

Angaben zur Tierhaltung:

Rinder, Schweine, Geflügel, Puten, Schafe und Ziegen, Sonstige Tiere

  • 60 Milchschafe
  • 30 Nachzucht, Böcke

Angaben zu Teilnahmen an AUKM und Förderung Ökolandbau

  • FP 505
  • FP 508

Förderungen/Investitionen im Rahmen von AFP

  • nein

Angaben zu Vermarktungswegen

  • eigene Hofkäserei,
  • Direktvermarktung über eigenen Hofladen, Märkte/andere Hofläden, Abo-Kiste

Sonstiges (z.B. Teilnahme an Projekten, SoLaWi, Besonderheiten)

  • LEADER,
  • offener Hof,
  • „Hofkäseschule“,
  • Ferienwohnung,
  • SoLaWi

Kontakt

Hausanschrift
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung 3 - Landwirtschaft und ländliche Räume
Referat 320
Paulshöher Weg 1
19061 Schwerin
Referent
Dr. Kai-Uwe Kachel
Telefon: 0385-588 6322
Telefax: 0385-588 6032
Kirsten Uhlitzsch
Telefon: 0385-588 6328

Publikationen und Dokumente

Publikationen

Statistisches Datenblatt 2018

Statistische Daten zu Land- und Forstwirtschaft, Fischerei, Natur und Landschaft, Wasser und Boden sowie Verbraucherschutz in Mecklenburg-Vorpommern

Redaktionsschluss: Juli 2018

Gemeinsam viel geschafft

Überblick über die Investitionen, die dank Unterstützung des Bundes und der Europäischen Union 25 Jahre nach der Gründung des Landes Mecklenburg-Vorpommern im Geschäftsbereich des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz getätigt werden konnten.

Stand: 2015

Öko-Kompetenz Mecklenburg-Vorpommern 2020

Landesprogramm zur Stärkung und Weiterentwicklung des ökologischen Landbaus in Mecklenburg-Vorpommern

Stand: Dezember 2015

Jetzt Bienen
füttern!

Zeichtrichbiene mit Smartphone (Externer Link: Die "Bienen-App" des BMEL )Details anzeigen
Zeichtrichbiene mit Smartphone (Externer Link: Die "Bienen-App" des BMEL )

Bienen-App


Landentwicklung

Logo von ARGE Landentwicklung und Luftbild (Externer Link: Portal der ARGE Landentwicklung)Details anzeigen
Logo von ARGE Landentwicklung und Luftbild (Externer Link: Portal der ARGE Landentwicklung)

ARGE Landentwicklung