Konfliktpotenzial abbauen – Minister informiert über Wolfsmanagement

Nr.054/2011  | 09.03.2011  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz

Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus wird auf einem Pressegespräch im Beisein der Landrätin des Landkreises Müritz Bettina Paetsch über den Wolfsmanagementplan informieren. Anlass sind die jüngsten Risse von Rentieren und Schafen durch einen Wolf im Landkreis Müritz.

Dabei geht es sowohl um notwendige Schutzmaßnahmen als auch um mögliche Unterstützung der Tierhalter durch das Ministerium.

An dem Pressegespräch wird auch Norman Stier von der TU Dresden teilnehmen. Norman Stier hat am Wolfsmanagementplan mitgearbeitet. Er wirkt zudem auch als Rissgutachter.

Das Pressegespräch findet am Dienstag,

dem 15. März um 14.00 Uhr

im Landratsamt des Landkreises Müritz,

Zum Amtsbrink 2, 17192 Waren, Raum 201

statt.

Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen. 

CO2-neutraler Urlaub in M-V

Aktie auf liegt auf grüner Wiese (Externer Link: Werden Sie Waldaktionär! )Details anzeigen
Aktie auf liegt auf grüner Wiese (Externer Link: Werden Sie Waldaktionär! )

Waldaktien

Freiwilliger Emissionsmarkt

Fotografie Moor und Logo von MoorFutures (Externer Link: MoorFutures - Ihre Investition in Klimaschutz)Details anzeigen
Fotografie Moor und Logo von MoorFutures (Externer Link: MoorFutures - Ihre Investition in Klimaschutz)

MoorFutures