Aktuell

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt
  • Zeitraum:   
09.10.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

ASP-Gefahr: Land warnt vor Jagdtourismus

Für ihr Engagement im Kampf gegen den Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest dankte Mecklenburg-Vorpommerns Agrarstaatssekretär Dr. Jürgen Buchwald heute den Jägern, Landwirten, Naturschützern und Veterinären in der Region Vorpommern-Greifswald anlässlich des 6. Schwarzwildsymposiums des Landekreises.

07.10.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Weitere ökologische Vorrangflächen für Futtergewinnung freigegeben

Zur Verbesserung der Futtersituation für tierhaltende Betriebe hat Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus weitere Flächen, die im diesjährigen Agrarförderantrag als ökologische Vorrangflächen (ÖVF) ausgewiesen wurden, für die Futter­gewinnung freigegeben. Nachdem dies bereits seit dem 1. Juli auf ÖVF-Brachen möglich ist, können nun landesweit auch Untersaaten und Zwischenfrüchte auf ÖVF sowohl für die Mahd als auch für eine Beweidung genutzt werden.

02.10.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Landeserntedankfest 2019: „Landwirte sind das Rückgrat der Gesellschaft“

Mehr Anerkennung für die Leistungen der Landwirte – auf den Äckern und in den Ställen, aber auch für das gesellschaftliche Miteinander im ländlichen Raum insgesamt – forderte Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus mit Blick auf das 29. Landeserntedankfest, das in diesem Jahr am Sonntag, dem 6. Oktober 2019, auf der Insel Hiddensee stattfindet.

30.09.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Wechsel an der Spitze des LUNG: Ute Hennings neue Leiterin

Zum 1. Oktober 2019 erfolgt ein Wechsel an der Spitze des Landesamts für Umwelt, Naturschutz und Geologie (LUNG): Ute Hennings, bisherige Leiterin der Abteilung Wasser, Boden und Immissionsschutz im Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt, wird ab sofort die Amtsgeschäfte von Herr Dr. Harald Stegemann übernehmen, der seit dem 1. August 2019 im Ruhestand ist.

30.09.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Verkannte Gefahr: Geisternetze bedrohen Meereslebewesen

Geisternetze machen rund 10 Prozent des weltweiten Meeresmülls aus und bedrohen die marine Artenvielfalt. Allein in Europa landen nach Schätzungen der Welternährungsorganisation (FAO) jährlich rund 25.000 Fischernetze bzw. Teile davon in den Meeren, davon 5.000 bis 10.000 in der Ostsee. Auf dem Geisternetz-Spitzentreffen des World Wide Fund for Nature (WWF) Deutschland in Sassnitz zeigte sich Mecklenburg-Vorpommerns Umweltminister Dr. Till Backhaus bestürzt von den Ausmaßen dieser Entwicklung: „Die Problematik der Geisternetze war mir natürlich präsent, die tatsächliche Dimension hat mich zutiefst erschüttert. Wir müssen das ändern!“, sagte er selbstkritisch.

27.09.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Backhaus: Europa stärken. Landwirtschaft und Ländliche Räume ernst nehmen. Umwelt- und Klimaschutz sichern.

Vom 25. bis 27.09.2019 trafen sich die Amtschefs und Ministerinnen und Minister der Landwirtschaftsministerien des Bundes und der Länder in Mainz zur diesjährigen Herbst-Agrarministerkonferenz. Im Zentrum der Diskussion stand nach zweijähriger Dürre und einer dramatischen ökologischen und wirtschaftlichen Situation der Wald.

26.09.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Wald im Klimawandel: „Wir brauchen klare Zielvorgaben“

Mecklenburg-Vorpommerns Forstminister Dr. Till Backhaus begrüßt die von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner in Aussicht gestellten Mittel zur Schaffung klimastabiler, naturnaher und nachhaltig bewirtschafteter Wälder.

26.09.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Flamingohaus im Schweriner Zoo eröffnet

Stolz und farbenprächtig stehen sie da: das ganze Jahr über erfreuen sich Besucher an den Farbtupfern in der Vegetation. Die Kubaflamingos sorgen nicht nur für die akustische Umrahmung im Zoo, sondern sind schon von weitem gut zu beobachten. Da der bisherige Pavillon veraltet ist und nicht mehr den heutigen Anforderungen entspricht, ziehen die Flamingos nun in ein neues Zuhause. Das Warmhaus bietet den Besuchern mit seinen großen Schaufenstern einen guten Einblick und ist außerdem technisch effizienter ausgestattet. So werden laufende Kosten langfristig reduziert. Durch die Begrünung des Daches und die Holzverkleidung fügt sich das Gebäude gut in die Landschaft ein.

25.09.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Nachhaltig Bauen: „RoBau 2019“ mit Themenpark Holz

Auf dem Messegelände der HanseMesse in Rostock findet vom 27. bis 29. September die Landesbauausstellung „RoBau 2019“ statt. Als jährliche Informationsplattform für alle Bereiche des Bauwesens ist die RoBau die größte Baumesse in Mecklenburg-Vorpommern. Auch der 2002 im Landwirtschaftsministerium gegründete Landesbeirat Holz M-V wird sich in diesem Jahr bereits zum 15. Mal an der Messe beteiligen und mit einem Themenpark Holz auf einer Gesamtfläche von ca. 600 qm eine wirkungsvolle Anlaufstelle für Fachbesucher und zukünftige Bauherren anbieten.

25.09.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Küstenschutz: M-V bereitet sich auf den steigenden Meeresspiegel vor

Der Meeresspiegel steigt und das immer schneller. Das geht aus dem neuen Sonderbericht des Weltklimarates (IPCC) hervor, der heute in Monaco vorgestellt wurde.

Publikationen und Dokumente

Publikationen

Pushing for Change - Proposals for a new Common Agricultural Policy (CAP) beyond 2020