Aktuell

Staatssekretär Dr. Jost Mediger in den Ruhestand verabschiedet

Nr.33/12  | 29.10.2012  | FM  | Finanzministerium

Der Staatssekretär im Finanzministerium, Dr. Jost Mediger, ist heute von Ministerpräsident Erwin Sellering und Finanzministerin Heike Polzin in den Ruhestand verabschiedet worden.

Vor zahlreichen Gästen aus Politik und Wirtschaft würdigte Ministerpräsident Sellering die 20-jährige Arbeit Medigers im Landesdienst: "Nicht nur der solide Haushalt ist Teil Ihrer Verdienste, Sie haben es auch geschafft, eine politische Grundhaltung zu vermitteln. Das war ein Prozess, der viele Jahre kluger Überzeugungsarbeit benötigt hat. Sie haben unser Land entscheidend mitgeprägt."

Finanzministerin Heike Polzin hob die großen Verdienste des scheidenden Staatssekretärs hervor: "In zwei Jahrzehnten hat Dr. Mediger die Arbeit im Finanzministerium entscheidend geprägt. Die solide und bundesweit beachtete Finanzpolitik in Mecklenburg-Vorpommern trägt maßgeblich auch seine Handschrift. Mit seiner stets verbindlichen Art, klugen Ideen, eigenen Standpunkten und hoher fachlicher Kompetenz hat er sich über die Landesgrenzen hinaus große Anerkennung erworben. Im Finanzministerium werden wir aber nicht nur den Fachmann vermissen, sondern vor allem eine ganz besondere Persönlichkeit."

Biografie Dr. Jost Mediger

Geboren am 16.09.1948 in Hannover, verheiratet, 2 Kinder

1967: Abitur

1967 - 1972: Studium der Rechtswissenschaft in Kiel und Genf

1972: Referendariat im Bezirk des OLG Schleswig

1974 - 1976: Assistent an der Universität Kiel

1977: Regierungsrat in der Steuerverwaltung der Freien und Hansestadt Hamburg

1978: Promotion zum Dr. jur.

1979 - 1982: Hilfsreferent für Abgabenordnung in der Finanzbehörde Hamburg

1982 - 1985: Stellvertreter des Leiters der Abteilung für überregionale Finanzfragen

1985 - 1992: Leiter der Abteilung für Grundsatz- und Querschnittsangelegenheiten des Haushalts

1987 - 1992: Stellvertreter des Amtsleiters der Finanzverwaltung

24.08.1992: Abordnung an das Finanzministerium Mecklenburg-Vorpommern

01.11.1992: Versetzung an das Finanzministerium M-V, Abteilungsleiter der Abteilung Steuern,

01.02.1994: Abteilungsleiter der Abteilung Haushalt und Finanzwirtschaft

13.11.1998: Staatssekretär im Finanzministerium

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Finanzministerium
  • Zeitraum:   
06.12.2018  | FM  | Finanzministerium

Stabilitätsrat attestiert Mecklenburg-Vorpommern vorbildliche Haushaltsführung, warnt jedoch vor der Eintrübung der gesamtstaatlichen Finanzen

Auf seiner heutigen Sitzung hat der Stabilitätsrat die Haushaltsführung der Länder für das Jahr 2017 sowie den Prognosezeitraum bis 2022 beurteilt. Gemäß Stabilitätsbericht für das Land Mecklenburg-Vorpommern hält das Land alle Finanzkennziffern ein. Somit wird dem Land eine solide und nachhaltige Haushaltslage bescheinigt.

30.11.2018  | FM  | Finanzministerium

Neues Veranstaltungsformat: Schlössertage im Advent

Haben Sie sich schon mal gefragt, wie man bei Hofe das Weihnachtsfest beging? Um Antwort auf diese Frage und noch einiges mehr zu geben, veranstalten die Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen erstmalig die „Schlössertage im [...]

29.11.2018  | FM  | Finanzministerium

Gutachten zur Deponie Ihlenberg vorgestellt

Die Landesregierung hat heute die ersten Ergebnisse des Gutachters zu den Messwerten auf der Deponie Ihlenberg vorgestellt. Demnach sind keine Gefährdungen für Umwelt und Gesundheit festgestellt worden, die vorgeschriebenen Verfahren werden eingehalten und die Betriebsabläufe funktionieren. Allerdings gibt es Verbesserungsbedarf beim Kontrollmanagement.

28.11.2018  | FM  | Finanzministerium

Schlosspark Ludwigslust: Restaurierung abgeschlossen

Die Restaurierung des Ludwigsluster Schlossgartens ist abgeschlossen.

Mit der Pflanzung von drei Eichen, zwei Buchen und – natürlich – einer Linde, ist heute die Restaurierung des Schlosspark Ludwigslust abgeschlossen worden. Weit über zehn Jahre hat die gesamte Restaurierung gedauert, nun ist der Park im Herzen der Lindenstadt wieder in seiner historischen Gestaltung erlebbar.

22.11.2018  | FM  | Finanzministerium

Finanzminister weist Unterstellung des IAG-Beirates zurück

Mit Verwunderung hat heute Finanzminister Mathias Brodkorb auf eine Erklärung des Vorsitzenden des Deponie-Beirates, Professor Peter Adolphi, reagiert. Dieser hatte darauf verwiesen, dass er „keine rechtlichen Verstöße der Deponieleitung oder der Genehmigungsbehörden sehe“ und gemutmaßt, die Landesregierung hätte anders reagiert, wenn der Autor des Prüfberichtes nicht der Ehemann der Ministerpräsidentin gewesen wäre.

01.11.2018  | FM  | Finanzministerium

Kommunen können mit steigenden Einnahmen rechnen

Die Kommunen können in den kommenden Jahren mit deutlich höheren Einnahmen rechnen. © DOC RABE Media - Fotolia.com

Um fast 400 Mio. Euro steigen die Einnahmen der Kommunen in den kommenden drei Jahren. Das geht aus der Prognose des Arbeitskreises Steuerschätzung hervor.

30.10.2018  | FM  | Finanzministerium

Finanzminister Brodkorb stellt neuen Beteiligungsbericht vor

In der heutigen Sitzung des Landeskabinetts hat Finanzminister Mathias Brodkorb erstmals einen Beteiligungsbericht des Landes vorgestellt. Neben Daten zur wirtschaftlichen Entwicklung der Jahre 2014 bis 2016 werden auch die Vorgaben des Transparenzgesetzes umgesetzt und Gehälter der Geschäftsführung veröffentlicht.

26.10.2018  | FM  | Finanzministerium

Steuerschätzer prognostizieren dem Land geringeren Anstieg der Steuereinnahmen

Die Steuerschätzer erwarten nur noch einen geringen Zuwachs bei den Steuereinnahmen. © DOC RABE Media - Fotolia.com

In seiner „November“-Prognose geht der Arbeitskreis Steuerschätzung von einem deutlich geringeren Anstieg der Steuereinnahmen im Land aus. Zwar erwarten die Steuerschätzer in den kommenden Jahren höhere Einnahmen, allerdings fällt das Plus deutlich geringer aus als bei vorherigen Schätzungen.

01.10.2018  | FM  | Finanzministerium

Land wirbt um die besten Kräfte

Finanzminister Mathias Brodkorb beim Anbringen des ersten Großflächenplakates

Finanzminister Mathias Brodkorb hat heute den Startschuss für eine landesweite Kampagne zur Gewinnung von Nachwuchs- und Führungskräften für die Landesverwaltung gegeben. Neben einer neuen Internetseite, auf der alle Stellenangebote des Landes veröffentlicht sind, wird auch mit Plakaten, Anzeigen und in sozialen Medien für das Land als Arbeitgeber geworben.

28.09.2018  | FM  | Finanzministerium

Nachwuchs für die Steuerverwaltung des Landes – Finanzminister übergibt Diplomurkunden

Finanzminister Mathias Brodkorb hat heute in Güstrow 23 Nachwuchskräften die Diplomurkunden übergeben. Nach drei Jahren Studium werden die Diplom-Finanzwirte nun die Finanzämter des Landes verstärken.