Hilfe für Stalking-Opfer

Opfer von Stalking oder wie das Gesetz es formuliert, Opfer von beharrlicher Nachstellung zu sein, bedeutet in vielen Fällen einen signifikanten Einschnitt in die Lebensumstände: Stalker rufen hunderte mal pro Tag und in der Nacht an, setzten Telefonterror ein, bedrohen und lauern ihren Opfern auf, bedrängen sie und gehen in manchen Fällen zu manifest gewalttätigem Verhalten über. Für viele Opfer ist nichts mehr, wie es früher war: Sie fühlen sich ausgeliefert und leiden unter dem gefühlten Kontrollverlust über ihr Leben. Häufig zeigen sich posttraumatische Belastungsstörungen und Depressionen.

Schon lange bevor es den Tatbestand der "Beharrlichen Nachstellung" im Strafgesetzbuch gab, hat die Justiz in Mecklenburg-Vorpommern Handlungsbedarf erkannt und seit 2005 Sonderdezernate bei den Staatsanwaltschaften eingerichtet. Im Jahr 2009 ermittelten die Staatsanwaltschaften in 1.113 Fällen. Die Praxis hat aber gezeigt, dass die Verfolgung von Stalking-Fällen an die Ermittler bei den Staatsanwaltschaften und der Polizei sowie die Opferberatungsstellen erhebliche Anforderungen stellt. Um hier gemeinsam an einem Strang zu ziehen hat der Landesrat für Kriminalitätsvorbeugung die Einrichtung einer Arbeitsgemeinschaft Stalking eingesetzt mit dem Ziel, ein Netzwerk aller professionell Beteiligten im Bereich Stalking zu knüpfen.

Der Flyer "Stalking" enthält Hinweise zu den Auswirkungen auf die Opfer sowie zu konkreten Handlungsmöglichkeiten von Polizei, Justiz und Hilfseinrichtungen. Sie finden hier auch Adressen in Ihrer Nähe, an die Sie sich wenden können. Den Flyer "Stalking" können Sie sich kostenlos auf der Seite des Justizministeriums herunterladen (auf dieser Seite unter "Publikationen").

Bestellen können Sie den Flyer bei den Staatsanwaltschaften und Polizeidienststellen, den Opferhilfevereinen, den Opferberatungseinrichtungen, den Kommunalen Präventionsräten sowie beim Landesrat für Kriminalitätsvorbeugung (Telefon: 0385-588 2487) bestellt werden.

Publikationen und Dokumente

Publikationen

Flyer "Stalking" (Informationsblatt für Betroffene)

Was ist Stalking? Was kann ich tun? Welche rechtlichen Schutzmöglichkeiten gibt es? Wer unterstützt mich? Antworten zu diesen Fragen finden Sie in dem Flyer "Stalking - Informationsblatt für Betroffene".

Betreuungsrecht

Fotolia_30233868_Subscription_Monthly_XXL.jpg (Interner Link: weitere Informationen)

Ausführliche Informationen zur Vorsorgevollmacht

weitere Informationen

SED-Opferrente

2013-07-09 BStU HRO 01.jpg (Interner Link: SED Opferrente)

Erhalte ich die Zuwendung?

SED Opferrente

Justizvollzug

portal-Bützow-04.jpg (Externer Link: Portal Straffälligenarbeit)

Justizvollzugsanstalten /
Bildungsstätte / LaStar

Portal Straffälligenarbeit

JUSTIZPORTAL

JUSTIZPORTAL.jpg (Externer Link: www.mv-justiz.de)

Die Gerichte und Staatsanwaltschaften in M-V

www.mv-justiz.de