Umweltbildung

Eine Gruppe Kinder auf Entdeckertour mit dem RangerDetails anzeigen
Eine Gruppe Kinder auf Entdeckertour mit dem Ranger

Auf Entdeckertour mit dem Ranger

Auf Entdeckertour mit dem Ranger

Umweltbildung in Mecklenburg-Vorpommern hat viele Gesichter. Vereine, Verbände und Stiftungen, Zoos, Tiergärten und Naturerlebnisparks bieten vielfältige Projekte an. Auch in den Besucherzentren der Großschutzgebiete unseres Landes, in Schullandheimen, Waldschulheimen und Jugendherbergen stehen das hautnahe Erleben von Natur und die Bildungsarbeit ganz im Mittelpunkt. Umweltbildung zählt zu den wichtigen Voraussetzungen für eine nachhaltige Entwicklung. In vielen Gemeinden unseres Landes ist sie deshalb auch Bestandteil der lokalen Agenda 21. Viele Einrichtungen der Umweltbildung bzw. Bildung für Nachhaltigkeit sind unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft für Natur- und Umweltbildung e.V. (ANU) vereint. Im landesweiten Bildungsatlas für Umwelt und Entwicklung sind Angebote für Schule, Freizeit und Tourismus umfassend dargestellt und auf Knopfdruck abrufbar.

Kontakt

Hausanschrift
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung 2 - Nachhaltige Entwicklung, Forsten und Naturschutz
Referat 230
Dreescher Markt 2
19061 Schwerin
Dirk Niewöhner
Telefon: 0385-588 6232
Telefax: 0385-588 6637

Publikationen und Dokumente

Publikationen

Wiesengeschichten für die ganze Familie

Die zehn besten Kurzgeschichten aus dem Schreibwettbewerb "Wiesen-Welten" 2010 rücken den Lebensraum Wiese ins Zentrum der Aufmerksamkeit

Der Umwelt-Troll, Heft: Wasser ist Leben

Mal,- Bastel- und Rätselheft für Kinder im Grundschulalter, Stand: 2007

Lebenslanges Lernen

Begleitkonzept und Aktionsplan zur UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung 2005 - 2014" in MV für nicht-formale Bildungsbereiche

Wasser - Wald - Wiese

Angebote zur Umweltbildung und Nachhaltigen Entwicklung in Schullandheimen und Jugendwaldheimen

Stand September 2010