Weiterbildung

Die Weiterbildung von in der Agrarwirtschaft Tätigen stellt einen wesentlichen Aspekt dar, um die erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erneuern, zu vertiefen und vor allem neue Erkenntnisse aus Wissenschaft und Technik zu erlernen und in die tägliche Anwendung aufzunehmen. Diese Wissenstransfer- und Informationsmaßnahmen sollen neben der Verbesserung und Vertiefung des beruflichen Wissens auch zur Erweiterung von Tätigkeitsfeldern in der Agrarwirtschaft Dienen, wie die Landschaftserhaltung, der Umweltschutz, artgerechte Tierhaltungen sowie der ökologische Landbau.

Der Landwirtschaftsminister gewährt nach der Richtlinie für die Förderung von Wissenstransfer- und Informationsmaßnahmen in der Agrar- und Forstwirtschaft des Landes Mecklenburg-Vorpommern Förderungen für die Durchführung dieser Maßnahmen. Die Richtlinie ermöglicht eine Förderung von Bildungsträgern, die in diesem Bereich relevante Themen schulen und fortbilden.