EU-Schulprogramm

Das EU-Schulprogramm verfolgt das Ziel, Kinder an eine gesunde und ausgewogene Ernährungsweise heran­zuführen und gesündere Ernährungsgewohnheiten zu prägen sowie mit den Prozessen in der Land- und Ernährungswirtschaft bekannt zu machen. Der anhaltende Rückgang beim Obst-, Gemüse- und Milchverbrauch von Kindern soll damit aufgehalten bzw. umgekehrt werden.

Das Land Mecklenburg-Vorpommern nimmt seit dem Schuljahr 2017/2018 erfolgreich am EU-Schulprogramm teil. Das EU-Schulprogramm bietet die Möglichkeit der kostenlosen Abgabe von Milch sowie Obst und Gemüse und die Finanzierung von begleitenden pädagogischen Maßnahmen. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 und an Förderschulen.

In unserem Land wird mit Hilfe des Programms eine wöchentlich kostenfreie Abgabe von 200 ml frischer Milch ohne Zusätze sowie 85 bis 100 g frischem Obst oder Gemüse pro Kind an teilnehmenden Schulen finanziert.

Im Schuljahr 2022/2023 nehmen 137 Schulen mit etwa 21.700 Kindern teil. 

Bereits jetzt müssen die Vorbereitungen für die Programmdurchführung im nächsten Schuljahr beginnen.

Das Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt ruft alle Schulen mit den Jahrgangsstufen 1 bis 4 und Förderschulen auf, sich bis zum 31. Januar 2023 um die Teilnahme am Programm für das Schuljahr 2023/2024 zu bewerben.

Die Bewerbungsunterlagen stehen unter "Publikationen und Dokumente" bereit.

Nach dem Bewerbungsverfahren der Schulen werden in einem Interessenbekundungsverfahren Unternehmen gesucht, die die Schulen mit frischer Milch und frischem Obst oder Gemüse beliefern. Zum Ende des aktuellen Schuljahres werden dann die Schulen über die Teilnahme im kommenden Schuljahr sowie über die Angebote zu den pädagogischen Begleitmaßnahmen informiert.

Publikationen und Dokumente

Formulare

EU-Schulprogramm - Aufruf zur Schulbewerbung für das Schuljahr 2023/24

Das Land Mecklenburg-Vorpommern nimmt seit dem Schuljahr 2017/2018 erfolgreich am EU-Schulprogramm teil. Das EU-Schulprogramm bietet die Möglichkeit der kostenlosen Abgabe von Milch sowie Obst und Gemüse und die Finanzierung von begleitenden pädagogischen Maßnahmen. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 und an Förderschulen. Hier finden Sie das Bewerbungsformular.

 

Merkblätter

Auswahlkriterien EU Schulprogramm 2023/24

Das Land Mecklenburg-Vorpommern nimmt seit dem Schuljahr 2017/2018 erfolgreich am EU-Schulprogramm teil. Das EU-Schulprogramm bietet die Möglichkeit der kostenlosen Abgabe von Milch sowie Obst und Gemüse und die Finanzierung von begleitenden pädagogischen Maßnahmen. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 und an Förderschulen. Hier finden Sie die Auswahlkriterien.

Was ist das EU-Schulprogramm?

Kontakt

Postanschrift
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung 3 - Landwirtschaft und ländliche Räume
Referat 320
Postfach: 19048
Schwerin
Heike Rentz
Telefon: 0385-588 16324