Kommunale Zuständigkeiten im amtlichen Vermessungswesen

Für die Führung und Erneuerung des Liegenschaftskatasters, die Feststellung, Abmarkung (Kennzeichnung) und Wiederherstellung von Grenzpunkten und die hierzu erforderlichen Liegenschaftsvermessungen sind die Landräte und Oberbürgermeister als untere Vermessungs- und Geoinformationsbehörden zuständig.

Die Liegenschaftsvermessungen werden zum überwiegenden Anteil von den Öffentlich bestellten Vermessungsingenieuren durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Vermessungen werden von den unteren Vermessungs- und Geoinformationsbehörden auf Antrag in das Liegenschaftskataster übernommen und damit u.a. zum Bestandteil des amtlichen Verzeichnisses der Grundstücke nach der Grundbuchordnung.