Fragen und Antworten zu Corona-Regelungen im Bereich Pflege und Soziales

Häufig gestellte Fragen zur Pflege und Soziales Corona-VO

Grundsätzlich zur Maskenpflicht bei der Kommunikation von und mit schwerhörigen oder gehörlosen Menschen:
Bei der Kommunikation von und mit hörbehinderten und gehörlosen Menschen, die auf das Lippenlesen angewiesen sind, entfällt zwar nicht die Maskenpflicht, aber unter Einhaltung der Abstandshaltung (mindestens 1,5 Meter) kann die Mund- und Nasenbedeckung abgenommen werden, wenn das Gegenüber signalisiert, dass wegen Gehörlosigkeit oder Schwerhörigkeit von den Lippen abgelesen werden muss.