Aktuell

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung
  • Zeitraum:   
31.03.2020  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Tag der älteren Generation am 1. April

„Jede vierte Einwohnerin bzw. Einwohner in Mecklenburg-Vorpommern ist heute schon älter als 65 Jahre. Das heißt, viele Menschen in unserem Land gehören zur Risikogruppe. Deshalb ist es wichtig, die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie weiter aufrechtzuerhalten und konsequent zu befolgen“, erklärte Stefanie Drese anlässlich des (morgigen) Tages der älteren Generation. Der Aktionstag macht auf die Situation und die Belange der älteren Menschen aufmerksam.

31.03.2020  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Drese: Hohe Aufmerksamkeit für Kinderschutz notwendig

Sozialministerin Stefanie Drese appelliert an alle Bürgerinnen und Bürger angesichts der Corona-Krise dem Kinderschutz eine hohe Aufmerksamkeit zu widmen. „Ich werbe dafür, dass die nach wie vor bestehenden Kinderschutz-Angebote sowie Beratungsangebote für Eltern und Jugendliche in Anspruch genommen werden“, sagte Drese heute in Schwerin.

30.03.2020  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Alabali-Radovan: Corona-Krise macht Maßnahmen für Zugewanderte dringend notwendig

„Die Corona-Krise stellt jetzt viele Zugewanderte vor existenzielle Herausforderungen. Abläufe insbesondere bei Asylverfahren, bei Duldungen im Rahmen von Arbeits- und Ausbildungsverhältnissen oder zur Sicherung von Sozialleistungen dürfen deshalb nicht zulasten der Migrantinnen und Migranten ausgelegt werden. Maßnahmen des Bundes sind jetzt dringend notwendig“, erklärte die Integrationsbeauftragte der Landesregierung, Reem Alabali-Radovan.

30.03.2020  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Lohnersatz wegen Kita-Schließung: Arbeitgeber können beim LAGuS Anträge stellen

Wenn Kita und Schule geschlossen sind und kein Anspruch auf eine Notfallbetreuung besteht, droht erwerbstätigen Sorgeberechtigten ein Verdienstausfall. „Um diese besonderen Härten für betroffene Eltern abzufedern, tritt ab dem 30. März, eine neue gesetzliche Regelung in Kraft“, teilte Sozialministerin Stefanie Drese heute in Schwerin mit.

27.03.2020  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Drese: Sozialschutz-Paket bringt schnelle und unbürokratische Hilfe für Bürgerinnen und Bürger

Der Bundesrat hat heute mit den Stimmen Mecklenburg-Vorpommerns das „Sozialschutz-Paket“ beschlossen. Mit verschiedenen Maßnahmen sollen die sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie für die Bürgerinnen und Bürger abgefedert werden.

26.03.2020  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Drese: Land will soziale Einrichtungen weiter finanzieren

Viele soziale Einrichtungen und Dienstleister können ihre Arbeit derzeit nicht im gewohnten Umfang leisten und nicht dort, wo sie es sonst tun. „Die Landesregierung hilft bei der Bewältigung der Krise“, betont Sozialministerin Stefanie Drese.

25.03.2020  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Drese: Mädchen und Jungen weiter für klischeefreie Berufswahl begeistern

„Die Veranstaltungsreihe Girls' und Boys' Day ist in Mecklenburg-Vorpommern eine Erfolgsgeschichte. 2019 waren wir bundesweit mit den Plätzen pro 100 Schülerinnen und Schüler auf dem zweiten Rang. Zahlreiche Events in Unternehmen, Betrieben und Hochschulen zeigten den Mädchen, wie MINT-Berufe aussehen und Jungen erhielten Einblick in soziale oder pädagogische Berufe“, sagte Gleichstellungsministerin Stefanie Drese am (heutigen) Mittwoch in Schwerin. „Deshalb ist es bedauerlich, dass wir in diesem Jahr auf das Angebot verzichten müssen.“

24.03.2020  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Drese: Ältere Menschen schützen und unterstützen

Sozialministerin Stefanie Drese appelliert an die Solidarität aller Bürgerinnen und Bürger, um gefährdete Gruppen vor Corona-Infektionen zu schützen. „Deshalb ist es wichtig, dass Pflegeheime und Einrichtungen für vergleichbar schutzbedürftige Menschen für Besucherinnen und Besucher fast vollständig geschlossen sind und diese Vorgaben von allen mitgetragen werden“, sagte Drese heute in Schwerin.

20.03.2020  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Sozialministerium ab 20. März mit zusätzlicher Hotline zum Thema Pflege und soziale Einrichtungen

Das Sozialministerium richtet ab dem heutigen Freitag (20. März) eine zusätzliche zweite Hotline ein, um angesichts der Coronakrise umfassend über die beschlossenen Maßnahmen im Bereich Werkstätten für Menschen mit Behinderung, Tagespflege für Seniorinnen und Senioren und soziale Beratungsangebote zu informieren.

20.03.2020  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Neue Regelungen zur Erreichbarkeit von Beratungsstellen und Inanspruchnahme von Unterstützungsleistungen

Die Landesregierung hat am gestrigen Abend weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie beschlossen. Die direkte Beratung in stationären und mobilen Beratungsstellen des sozialen Bereiches wird bis auf individuelle Ausnahmen untersagt. Daneben sollen niedrigschwellige Unterstützungsangebote und Teile der ehrenamtlichen Nachbarschaftshilfe ausgesetzt werden.