Aktuell

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung
  • Zeitraum:   
23.04.2018  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Greifswalder Integrationsprojekt für geflüchtete Frauen zu Besuch in Schwerin

Dagmar Kaselitz begrüßt die Besucherinnen vom Projekt "SOLA"

Heute, am 23. April 2018, besuchten 40 Frauen mit Migrationshintergrund gemeinsam mit der Leiterin des Greifswalder Integrationsprojektes „SOLA“, Birgit Schulz, die Integrationsbeauftragte der Landesregierung, Dagmar Kaselitz. Sie informierten sich über ihre Arbeit, politische Strukturen und die Leitlinien der Integrationspolitik in Mecklenburg-Vorpommern. Im Anschluss wurde gemeinsam der Landtag im Schweriner Schloss besucht.

21.04.2018  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Drese auf dem Kindergartentag: Land investiert weiter kräftig in die Kindertagesförderung

Sozialministerin Stefanie Drese hat weitere Investitionen des Landes für die Kindertagesförderung angekündigt. „Wir werden in den nächsten Jahren Eltern weiter von Beiträgen entlasten, die Qualität unserer frühkindlichen Bildungsangebote verbessern und auch zukünftig dafür sorgen, den Fachkräftebedarf zu decken“, sagte Drese am Sonnabend auf dem 19. Kindergartentag in Güstrow.

20.04.2018  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Integrationsbeauftragte verurteilt Angriff auf Eritreer in Friedland

Am gestrigen Donnerstag, dem 19. April 2018, kam es in Friedland (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) zu einem Überfall durch eine sechsköpfige Gruppe auf zwei Asylbewerber aus Eritrea.

20.04.2018  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Landesunterstützung für Kindertagespflege bundesweit vorbildlich

Auf Einladung der Bundesvorsitzenden Inge Losch-Engler nimmt Sozialministerin Stefanie Drese heute (20.4.) an der Jubiläumsfeier 40 Jahre Bundesverband für Kindertagespflege in Berlin teil. Auch Familienministerin Dr. Franziska Giffey hat ihr Kommen angekündigt.

19.04.2018  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Drese: Familienhebammen sind wichtige Helferinnen für junge Eltern

Seit 2008 betreuen in Mecklenburg-Vorpommern Familienhebammen sowie Familiengesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen Familien in besonderen Lebenslagen und unterstützen sie ab der neunten Lebenswoche bis zum Ende des ersten Lebensjahres ihres Kindes. Das Sozialministerium fördert das Landesprogramm Familienhebammen und Familien- Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen mit jährlich 500.000 Euro.

17.04.2018  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Girls‘Day und Boys’Day am 26. April: Ministerinnen Drese und Hesse werben für eine Berufs- und Studienwahl ohne Klischees

Die Ministerinnen Hesse und Drese wiesen auf der LPK auf die Vielfalt von Berufen für Mädchen und Jungen hin.

Gleichstellungsministerin Stefanie Drese und Bildungsministerin Birgit Hesse informierten heute auf der Landespressekonferenz (LPK) über den am 26. April erstmals gemeinsam stattfindenden Girls‘Day und Boys`Day sowie über die hohe Bedeutung einer klischeefreien Berufs- und Studienorientierung.

16.04.2018  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Drese: Land erhöht Personalkostenzuschüsse für das Beratungs- und Hilfenetz bei häuslicher und sexualisierter Gewalt

Sozialministerin Stefanie Drese unterstützt mit zusätzlichen Mitteln die freien Träger von Einrichtungen des Beratungs- und Hilfenetzes bei häuslicher und sexualisierter Gewalt. Die Zuschüsse des Landes für die Personalkosten steigen 2018 und 2019 um jeweils 2,3 Prozent. Die Erwartung der Ministerin ist, dass die Gelder für die bessere Bezahlung der Beschäftigten an den Frauenschutzhäusern, Beratungsstellen für Betroffene von häuslicher Gewalt, Fachberatungsstellen gegen sexualisierte Gewalt, Interventionsstellen gegen häusliche Gewalt und Stalking eingesetzt werden.

13.04.2018  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Würdigung des bürgerschaftlichen Engagements zentrales Anliegen der Ehrenamtskarte

Heute, am 13. April 2018, startet in Stralsund das erste von vier Bürgerforen des Sozialministeriums und der Ehrenamtsstiftung. Ziel ist es, im direkten Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern die Leitlinien einer landesweiten Ehrenamtskarte zu diskutieren. Diese Hinweise sollen in die weiteren Überlegungen einfließen.

12.04.2018  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Drese: Betreuungsvereine nehmen wichtige Querschnittfunktionen im Land ein

Sozialministerin Stefanie Drese hat heute die enorme Bedeutung von verlässlichen Betreuungsstrukturen nach dem Betreuungsgesetz für Betroffene und Angehörige hervorgehoben. Ein wichtiger Bestandteil für das Gelingen sei der jährliche Fachaustausch zwischen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Fachkräften, so Drese auf dem vom Landesarbeitskreis Betreuung in Mecklenburg-Vorpommern ausgerichteten diesjährigem Betreuungstag in Gägelow.

11.04.2018  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Kaselitz will Gewaltschutz in Gemeinschaftsunterkünften verbessern

Durch die Ausweitung und Weiterentwicklung einrichtungsbezogener Schutzkonzepte, mehr Beratungsangebote und die verstärkte Förderung von Projekten zur Gleichstellung und Integration von Frauen will die Integrationsbeauftragte der Landesregierung, Dagmar Kaselitz, den Gewaltschutz vor allem in Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete verbessern.