Dr. Dirk Blübaum wird neuer Direktor des Staatlichen Museums Schwerin

Bewerbungsverfahren um die Stelle des Direktors des Staatlichen Museums Schwerin - Kunstsammlungen, Schlösser und Gärten - abgeschlossen

Nr.250-08  | 25.11.2008  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Das Bewerbungsverfahren um die Stelle des Direktors des Staatlichen Museums Schwerin - Kunstsammlungen, Schlösser und Gärten - wurde heute mit der Unterrichtung des Kabinetts durch den Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Henry Tesch, erfolgreich abgeschlossen.

                        

Danach übernimmt Dr. Dirk Blübaum, Leiter der Abteilung Kunst vom Zeppelin Museum Friedrichshafen, voraussichtlich am 1. Februar 2009 die Direktion des Staatlichen Museums Schwerin und damit die Nachfolge von Frau Prof. Dr. von Berswordt-Wallrabe, die in den Ruhestand tritt.

 

Minister Tesch. "Damit ist ein sorgfältig und sehr verantwortungsvoll durchgeführtes Verfahren beendet worden. Ich bedanke mich sehr bei der Findungskommission, die die schwierige Aufgabe hatte, aus einem hochkarätigen Bewerberfeld den besten Kandidaten herauszufinden. Die Entscheidung war letzten Endes eindeutig. Daher bin ich sicher, dass mit der Wahl von Dr. Blübaum die Leitung eines großen Schatzes des Landes, des Staatlichen Museums mit seinen Kunstsammlungen, Schlössern und Gärten, in guten Händen sein wird."

 

Die Stelle des Museumsdirektors wurde in den Zeitungen "Die ZEIT" und "Frankfurter Allgemeine" sowie über das Internet bundesweit ausgeschrieben. Es sind 37 Bewerbungen innerhalb der Ausschreibungsfrist im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur eingegangen.

 

Mit insgesamt 11 Kandidatinnen und Kandidaten wurden an drei Tagen Vorstellungsgespräche geführt von der dafür eigens eingerichteten Auswahlkommission. Dieser gehörten die Mitglieder des Kulturbeirats beim Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern sowie die Experten Ingrid Mössinger von der Kunstsammlung Chemnitz, Prof. Dr. Ulrich Krempel vom Sprengel Museum Hannover und der Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden an.

 

Die Auswahlkommission votierte einstimmig für Dr. Dirk Blübaum, der sich deutlich von allen Mitbewerberinnen und Mitbewerbern absetzen konnte und in den Schwerpunktbereichen der künftigen Funktion von der fachlichen Innovation und Kreativität bis hin zur kompetenten sowie strategisch ausgerichteten Führungsarbeit und kooperativ-konstruktiven Mitarbeiterführung alle Voraussetzungen für die zu besetzende Position erfüllt.

 

Mit Ablauf des 31.01.2009 wird die derzeitige Museumsdirektorin des Staatlichen Museums Schwerin, Frau Prof. Dr. von Berswordt-Wallrabe, in den Ruhestand treten.

 

 

Persönlicher Werdegang von Dr. Dirk Blübaum

 

 

Angaben zur Person:

 

Angaben zur Person

 

 

 

Name:           

Dr. Dirk Blübaum

Geburtsdatum/-ort:    

04. Mai 1961/Detmold

Familienstand:         

verheiratet

Staatsangehörigkeit:          

deutsch

Beruf:

Kunsthistoriker

 

 

Werdegang:

 

1968 -1972

Grundschule Stadtoldendorf

1972 - 1981 

Gymnasium Wilhelmstraße Holzminden

1981 - 1987 

Studienfächer: Kunstgeschichte, Neuere deutsche Literatur, Klassische Archäologie und Niederlandistik

01.04. - 31.09.1984

wiss. Hilfskraft am Kunsthistorischen Institut der Philipps-Universität Marburg (Unterbrechung wegen eines Auslandsaufenthaltes)

1984 - 1985  

Auslandsaufenthalt an der Reichsuniversität Leiden(Teilnahme am Studienbetrieb und Vorbereitung der Magisterarbeit)

01.10.1985 - 28.02.1987   

wiss. Hilfskraft am Kunsthistorischen Institut der Philipps-Universität Marburg

1987  

Magisterarbeit: Wim Schuhmacher

Studien zu Tendenzen der niederländischen Malerei des frühen 20. Jh. (Abschluss: Examen)

16.02. - 06.03.1987

wiss. Mitarbeiter im Bildarchiv Foto Marburg: Aufbau einer Datenbank zur zeitgenössischen Kunst

01.04.1987 - 31.12.1989

wiss. Mitarbeiter im Bildarchiv Foto Marburg/Redaktion Marburger Index

01.05.1991 - 30.04.1994

wiss. Mitarbeiter im Archiv des Luftschiffbau Zeppelin: seit Dezember 1991 kommissarischer Leiter der Kunst-Sammlung des Städt. Bodenseemuseums, dem heutigen Zeppelin Museum Friedrichshafen

01.05.1994 - heute  

Leiter Abteilung Kunst des Zeppelin Museums Friedrichshafen – Technik und Kunst

1994  

Promotion: Die Behandlung der Kunst der Alten Meister in der Zeitschrift Onze Kunst. Kunstgeschichte im Spannungsfeld von Sprache und Politik in Belgien

seit dem WS 2007

Lehrauftrag an der Universität Trier/Fachbereich Kunstgeschichte

 

offene Stellen

Freie Stellen an den Schulen und in der Landesverwaltung

Stellenangebote

Bildung in MV

Das Online-Portal für Schule und Bildungsthemen

Bildungsserver MV

Studieren in MV

Alles zu Hochschulen und 
Studiengängen in MV

Studieren mit Meerwert

Kulturportal

Hier treffen sich Kreative, Künstler und Kulturliebhaber

Zum Kulturportal