Integriertes Schulmanagementsystem

Das Integrierte Schulmanagementsystem (ISY M-V) ist die zukünftige webbasierte Anwendung, die zur Unterrichtsorganisation und Schulverwaltung in Mecklenburg-Vorpommern dient. Mithilfe von ISY M-V sollen alle, die an den Schulen beschäftigt oder mit der Bildungsadministration befasst sind, sicher und bequem alle Daten einpflegen können. Alle Daten sollen immer nur einmal eingegeben werden müssen und dann für alle erforderlichen Dienste zur Verfügung stehen. ISY M-V ist in Kooperation des Landes mit dem Zweckverband eGo-MV, den kommunalen IT-Dienstleistern IKT-Ost und KSM Kommunalservice Mecklenburg sowie der Hansestadt Rostock entstanden.

Bildungsadministration und Unterricht unterstützen

Die ISY-Plattform bietet den Nutzerinnen und Nutzern verschiedene Anwendungen über einen Zugang an. Sie kann sowohl von Schülerinnen, Schülern, Erziehungsberechtigten, Lehrkräften und Schulleitungen genutzt werden als auch von den unterstützenden pädagogischen Fachkräften, kommunalem Personal, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Staatlichen Schulämter sowie des Ministeriums für Bildung und Kindertagesförderung. ISY bietet einen geschützten technischen Raum zur Zusammenarbeit, Kommunikation und Verwaltung.

Welche Dienste gehören zu ISY M-V?

ISY M-V ist eine Anwendung, die aus verschiedenen Diensten besteht, die teilweise (weiter-) entwickelt oder beschafft werden:

Unterrichtsorganisation

Module für die Organisation und Durchführung von Unterricht, wie zum Beispiel das Lernmanagementsystem „itslearning“, Stundenplaner, digitales Klassenbuch oder ein Notenbuch.

Einheitliche Benutzer- und Rechteverwaltung

Jede Benutzerin bzw. jeder Benutzer (Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte, Referendarinnen und Referendare, unterstützende pädagogische Fachkräfte, kommunales Personal an Schulen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Staatlichen Schulämter und Beschäftigte des Bildungsministeriums) hat einen Anmeldezugang für alle Anwendungen und kann mit einer Anmeldung, verschiedene Anwendungen nutzen. Ausnahmen bilden besonders datenschutzrelevante Anwendungen.

Schulverwaltung

Verschmelzung der Funktionalitäten von Schulverwaltungssoftware und SIP-Schule, sodass SIP-Schule abgeschaltet werden kann und doppelte Dateneingaben überflüssig werden. Mecklenburg-Vorpommern übernimmt von Brandenburg die Schulverwaltungssoftware weBBschule und entwickelt diese weiter. Die neue Lösung wird die Schulen beispielsweise bei der Verwaltung von Schülerinnen und Schülern bzw. Klassen, beim Zeugnisdruck und der Notenverwaltung unterstützen. 

Auswertungssystem

Stellt Schulen und Schulträgern bedarfsgerechte Auswertungen bereit und löst so beispielsweise Datenmeldungen über Excel-Tabellen ab.

Dienstliche E-Mail-Postfächer

Alle Personen, die an Schulen beschäftigt sind, erhalten ein webbasiertes, dienstliche E-Mail-Adresse. Über dieses E-Mail-Postfach soll die interne und externe Kommunikation geführt werden.

Lehrerstellenbörse

Integration des Karriereportals für den Schuldienst Mecklenburg-Vorpommern Lehrer-in-MV.de, das den Schulen die Erfassung von Bedarfsmeldungen sowie die Informationen zu eingegangenen Bewerbungen und deren Status ermöglicht.

Diagnostik

Übergreifendes Onlineverfahren zwischen Schulen, den jeweiligen Staatlichen Schulämtern und dem Bildungsministerium, welches den Prozess der sonderpädagogischen Förderung abbildet

Personalverwaltung/-planung

Personalverwaltungssoftware für Lehrkräfte, Referendarinnen, Referendare und unterstützende pädagogische Fachkräfte zur internen Anwendung der Staatlichen Schulämter und des Bildungsministeriums.

Beantragung des Lernmanagementsystems

Sie möchten gern das kostenlose Lernmanagementsystem des Landes „itslearning“ einsetzen? Wunderbar! Wir erklären Ihnen, wie es geht.

 

Wer darf das Lernmanagementsystem beantragen?

Das Bildungsministerium stellt das Lernmanagementsystem allen öffentlichen Schulen zur Verfügung. Den Antrag auf Einrichtung für die jeweilige Schule stellt die Schulleitung.

Wie beantrage ich das Lernmanagementsystem?

  1. Senden Sie vom Dienststellenpostfach Ihrer Schule eine E-Mail an das Postfach isy@schule-mv.de.
  2. Das ISY M-V Team wird Ihnen eine E-Mail mit den wichtigsten Informationen zum Ablauf, zu Support und Schulungen sowie einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit dem Hersteller des Lernmanagements und eine Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung zusenden und außerdem bei Ihnen die Namen von maximal zwei Erstansprechpersonen abfragen.
  3. Sobald Sie die Verträge an das Bildungsministerium zurückgesendet haben, beginnt das Bildungsministerium mit der Aufbereitung und dem Versand der Zugangsdaten für die Lehrkräfte. Grundlage für die Zugangsdaten sind die in SIP-Schule oder im Personalverwaltungssystem gepflegten Daten.
  4. Die Zugangsdaten kommen nach ca. zwei Wochen bei Ihnen in der Schule an. Überlegen Sie sich im Kollegium, wie Sie das Lernmanagementsystem nutzen möchten, nehmen an den Online-Seminaren teil und üben bis Sie sich im Umgang damit wohlfühlen. Viele hilfreiche Informationen und Unterlagen dazu finden Sie im „Infokurs“ im Lernmanagementsystem „itslearning“.
  5. Sobald die Schule bereit ist, gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern das Lernmanagementsystem zu nutzen, können die Zugangsdaten auch über isy@schule-mv.de beantragt werden.
  6. Die Zugangsdaten werden im Bildungsministerium aufbereitet und an die Schule gesendet. Grundlage für die Zugangsdaten sind die in SIP-Schule gepflegten Daten. Die Zugangsdaten kommen nach ca. zwei Wochen bei Ihnen in der Schule an.

Sie haben Fragen zu ISY M-V? Schreiben Sie uns an isy@schule-mv.de.

Kontakt

Hausanschrift
Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung 3
Projektgruppe ISY M-V
Werderstraße 124
19055 Schwerin
Projektgruppenleiter ISY M-V
Sven Korff
Telefon: 0385 588-17330
Telefax: 0385 588-7029

Publikationen und Dokumente

Dokumente

Ansprechpartner Schulinformations- und Planungssystem M-V (SIP)
Betriebserlass Schulinformations-und Planungssystem M-V (SIP M-V)
Liste der im Modul SIP Schule verarbeiteten Daten
Betriebserlass eines zentralen Identitätsmanagementsystems für die öffentlichen allgemein bildenden und beruflichen Schulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Rechtsvorschriften

Schuldatenschutzverordnung - SchulDSVO M-V

Verordnung zum Umgang mit personenbezogenen Daten der Schüler und Erziehungsberechtigten
Vom 23. April 2020

Schulstatistikverordnung - SchulstatVO M-V

Verordnung über die Durchführung von Statistiken an allgemein bildenden und beruflichen Schulen
Vom 17. Dezember 2004, letzte Änderung vom 14. August 2023