Wichtige Informationen zum Coronavirus

Gesundheitstelefon für das Land MV eingerichtet

Das Gesundheitsministerium hat in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Gesundheit und Soziales ein Gesundheitstelefon für Fragen rund um das Thema Coronavirus eingerichtet.

Die Nummer der Hotline lautet: 0385-588 5888. Sie ist zu folgenden Zeiten erreichbar:

Montag bis Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr sowie
13:00 bis 15:00 Uhr
Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr

In eigener Sache: Wir bitten aufgrund des hohen Anfrageaufkommens an den Telefonen um Ihr Verständnis. Die Leitungen der geschalteten Hotlines zur Coronakrise sind zeitweise nicht erreichbar. Es wird intensiv an einer Lösung gearbeitet.

Unternehmenshotline eingerichtet

Das Wirtschaftsministerium unterstützt Betriebe mit wirtschaftlichen Problemen infolge der Ausbreitung des Coronavirus mit einer Unternehmenshotline, die von der Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung mbH (GSA) in Schwerin betreut wird.

Die Nummer der Hotline lautet: 0385-588 5588. Sie ist zu folgenden Zeiten erreichbar:

Montag bis Freitag 08:00 bis 20:00 Uhr

Hotlines zu Schul- und Kita-Schließungen in MV

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur 0385-588 7174
Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung
Montag bis Freitag (09:00 bis 18:00 Uhr)
0385-588 19997
0385-588 19998
0385-588 19999

Hotlines zu Pflege und soziale Einrichtungen (inkl. Werkstätten für Menschen mit Behinderung): 0385-588 19995 und 0385-588 19997

Montag bis Freitag 09:00 bis 18:00 Uhr

 

Bürgertelefone der Landkreise und kreisfreien Städte

Landeshauptstadt Schwerin: Tel. 0385-545 3333

Montag bis Freitag 08:00 bis 16:00 Uhr

 

Bürgertelefon der Hansestadt Rostock: Tel. 0381-381 1111

Montag bis Freitag 08:00 bis 18:00 Uhr

Landkreis Rostock: Tel. 03843-755 6 9999

Montag bis Freitag 07:00 bis 22:00 Uhr

Landkreis Vorpommern-Greifswald: Tel. 03834-8760 2300

Montag bis Freitag 08:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag 08:00 bis 18:00 Uhr

Landkreis Vorpommern-Rügen: Tel. 03831-357 1000

Montag bis Sonntag  7:00 bis 20:00 Uhr

 

Landkreis Nordwestmecklenburg: Tel. 03841-3040 3000

Montag bis Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr sowie
13:00 bis 17:00 Uhr
Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr

Landkreis Mecklenburgische Seenplatte: Tel. 0395-57087 5330

Montag bis Sonntag 08:00 bis 18:00 Uhr

 

Landkreis Ludwigslust-Parchim: Tel. 03871-722 8800

Montag bis Donnerstag 08:00 bis 12:00 Uhr sowie
13:00 bis 16:00 Uhr
Freitag 08:00 bis 13:00 Uhr
Sonnabend und Sonntag 09:00 bis 16:00 Uhr

 

Das Robert Koch-Institut erfasst kontinuierlich die aktuelle Lage, bewertet alle Informationen und schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland ein.

Auf der Internetseite sind Informationen zusammengestellt, unter anderem Hinweise zu Diagnostik, Hygiene und Infektionskontrolle sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ).

Weitere Informationen betreffen das Tragen von persönlicher Schutzausrüstung (PSA) für den stationären Bereich und die Ambulante Versorgung/ Arztpraxis sowie zu Erkrankungen in Alten- und Altenpflegeheimen.

Zuständig für die Durchführung oder Absage von Großveranstaltungen sind auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes (§ 28 (1) IfSG) die zuständigen Gesundheitsämter. Diese prüfen gemeinsam mit den Veranstaltern anhand der Empfehlungen des RKI das Risiko und treffen eine Entscheidung.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus hat auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zusammengestellt.

Bürgertelefon des Bundesministeriums für Gesundheit

Das Bundesministerium für Gesundheit hat ein Bürgertelefon freigeschaltet.
Erreichbar ist es unter der Nummer 030 / 346 465 100, in der Zeit von Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr und am Freitag von 8 bis 12 Uhr.

Informationen der Behörden zum Coronavirus in M-V

Aktuelle Hinweise und Meldungen werden auch über die Informations- und Nachrichten-App „NINA“ verbreitet. Die App NINA kann kostenfrei über die bekannten App-Stores heruntergeladen werden.

Publikationen und Dokumente

Erlasse

Dritte Verordnung der Landesregierung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Mecklenburg-Vorpommern

Stand: 23.03.2020

Allgemeinverfügung zur Ausnahmebewilligung zur Beschäftigung von Arbeitnehmern an Sonn- und Feiertagen und für Abweichungen von bestimmten Beschränkungen des Arbeitszeitgesetzes aus Anlass der Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) in Deutschland gemäß § 15 Absatz 2 Arbeitszeitgesetz (ArbZG)

Stand: 20.03.2020

Zweite SARS-CoV-2-Bekämpfungsverordnung

Stand: 21.03.2020

Erlass zum Umgang mit Reiserückkehrern aus Risikogebieten und besonders betroffenen Gebieten sowie Verbot des Betretens von Einrichtungen

Stand: 15.03.2020

Abgeänderter Erlass zum Umgang mit Veranstaltungen ab dem 16.03.2020

Stand: 15.03.2020

Erlass zur Regelung des Besucherverkehrs in Pflegeeinrichtungen ab dem 16.03.2020

Stand: 16.03.2020

Coronavirus - Informationen des Bundesinstitutes für Risikobewertung