Meister-Extra

In Mecklenburg-Vorpommern kann jeder erfolgreiche Absolvent/in der beruflichen Weiterbildung zum Handwerksmeister oder Industriemeister das Meister-Extra des Wirtschaftsministeriums erhalten. Mit dem Meister-Extra soll das persönliche Engagement für die Meisterqualifikation anerkannt und der Meister-Titel als Gütesiegel für die Qualität im Handwerk und in der Industrie in Mecklenburg-Vorpommern gestärkt werden. Das Meister-Extra stellt die finanzielle Anerkennung einer Leistung dar und ist somit ein Anreiz, sich beruflich fortzubilden.

Das Wirtschaftsministerium honoriert mit der Auszeichnung den erfolgreichen Abschluss einer Meisterprüfung in Handwerk und Industrie in Höhe von 1.000 Euro. Mit dem Meister-Extra werden Einsatz und Leistung der Absolventen einer Meisterausbildung gewürdigt.

Wer wird gefördert?

Alle Meister/innen, die sich mit ihrem Abschluss in die Handwerksrolle eintragen lassen können, d.h. Handwerksmeister/innen nach Anlage A und B 1 zur Handwerksordnung sowie Industriemeister/innen nach der beigefügten Liste (siehe „Publikationen und Dokumente“). Nicht gefördert werden Betriebswirte des Handwerks, Techniker sowie Meister außerhalb von Handwerk und Industrie (HoGa, Gartenbau, Forst, Landwirtschaft usw.).

Wie wird gefördert?

Das Meister-Extra wird ab dem 01. Januar 2016 (Stichtagsregelung) für Meisterprüfungen in Handwerk und Industrie vergeben. Für die bestandene Meisterprüfung gibt es eine Prämie in Höhe von 1.000 Euro. Die Beantragung für das Meister-Extra läuft über die zuständige Industrie- und Handelskammer bzw. Handwerkskammer. Die Daten der jeweiligen Ansprechpartner sind unter „Kontakt“ aufgelistet.

Wie erfolgt die Antragstellung?

Die Formulare der Kammern stehen unter „Publikationen und Dokumente“ als Download bzw. zur Onlinebearbeitung zur Verfügung. Das jeweilige Formular ist vollständig auszufüllen und per Post zurückzusenden. Der Antrag muss spätestens 12 Monate nach bestandener Meisterprüfung gestellt werden (Ausschlussfrist).

Kontakt

Handwerkskammer Schwerin
Meisterprüfungswesen
Friedensstraße 4 a
19053 Schwerin
Franz-Josef Heidenreich
Telefon: 0385-7417 118
Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern
Meisterprüfungswesen
Schwaaner Landstraße 8
18055 Rostock
Jürgen Mielke
Telefon: 0381-4549 173
Susann Gierer
Telefon: 0381-4549 193
Industrie- und Handelskammer zu Schwerin
Ludwig-Bölkow-Haus
Graf-Schack-Allee 12
19053 Schwerin
Mathias Schmidt
Telefon: 0385-5103 411
Telefax: 0385-5103 9411
Industrie- und Handelskammer zu Rostock
Geschäftsbereich Aus- und Weiterbildung
Ernst-Barlach-Str. 1 – 3
18055 Rostock
Dr. Angela Koop
Fachbereichsleiterin Weiterbildung
Telefon: 0381- 338 516
Telefax: 0381-338 509
IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern
Bereich Aus- und Weiterbildung
Postfach: 11 02 53
17042 Neubrandenburg
Ilka Dittes
Telefon: 0395-5597 411
Telefax: 0395- 5597 509

Publikationen und Dokumente

Antrag der Handwerkskammer Schwerin
Antrag der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern
Antrag der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin
Antrag der Industrie- und Handelskammer zu Rostock
Antrag der Industrie- und Handelskammer Neubrandenburg für das östliches Mecklenburg-Vorpommern
Auflistung der Industriemeister/in vom 01.01.2018
Allgemeine Nebenbestimmungen zur Förderung

Schornstein­feger­wesen

Infoboxgrafik Schornsteinfegerwesen mit dem Schatten eines Schornsteinfegers und einem Paragraphen-Zeichen (Interner Link: Neue Richtlinie erlassen) Details anzeigen
Infoboxgrafik Schornsteinfegerwesen mit dem Schatten eines Schornsteinfegers und einem Paragraphen-Zeichen (Interner Link: Neue Richtlinie erlassen)

Umwelt schonen - Geld sparen

Infboxgrafik Engergieberatung mit einem Haus und Symbolen für Wind (Interner Link: Energieberatung in MV ) Details anzeigen
Infboxgrafik Engergieberatung mit einem Haus und Symbolen für Wind (Interner Link: Energieberatung in MV )