Berufliche Integration von Migrantinnen und Migranten in Mecklenburg-Vorpommern

Die berufliche Integration der in Mecklenburg-Vorpommern lebenden geflüchteten Menschen in den Arbeitsmarkt ist eine große Herausforderung. Sie kann nur gelingen, wenn breite Bündnisse aller an der sozialen und beruflichen Integration beteiligten Akteure sie als langfristige Gemeinschaftsaufgabe begreifen.

Vier Kurzfilme vermitteln wichtige Informationen für Unternehmen, Kammern, Arbeitnehmervertretungen und Verbände zur beruflichen Integration von Migrantinnen und Migranten. Sie informieren über den Abschluss eines Arbeitsvertrages, das Verhalten bei Krankheit, den Anspruch von Urlaub sowie den Unterschied von brutto und netto.

Details anzeigen

Wissenswertes über das Verhalten bei Krankheit

Wissenswertes über das Verhalten bei Krankheit

Details anzeigen

Wissenswertes über den Unterschied von brutto und netto

Wissenswertes über den Unterschied von brutto und netto

Details anzeigen

Wissenswertes über den Arbeitsvertrag

Wissenswertes über den Arbeitsvertrag

Details anzeigen

Wissenswertes über den Urlaub

Wissenswertes über den Urlaub